1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jupiter Ascending
  4. News
  5. "G.I. Joe 3" wieder mit Channing Tatum?

"G.I. Joe 3" wieder mit Channing Tatum?

Ehemalige BEM-Accounts |

Jupiter Ascending Poster
© Paramount

Wiedergeburt ist eine Glaubensfrage - es sei denn, man ist eine Filmfigur …

Chance auf "G.I. Joe 3": Channing Tatum © Paramount

Der dritte Teil der „G.I. Joe„-Reihe nimmt Fahrt auf. Jon M. Chu sitzt erneut im Regiestuhl, das Drehbuch steuert Evan Daugherty („Snow White & the Huntsman„) bei. Nun äußerte sich Chu erstmals bei MTV zum Projekt.

„Es wird eine Menge Überraschungen geben“, verspricht der Regisseur, „das wird wirklich ein lustiger Film. Wir gehen in eine völlig neue Richtung, wir heben G.I. Joe auf ein ganz neues Level.“

Es wird, so Chu, einen Mix aus neuen Figuren geben und solchen, die zurückkehren. Auch eine „Wiedergeburt“ des von Channing Tatum gespielten Supersoldaten Duke Hauser schließt Jon Chu nicht aus. Duke hatte den zweiten Teil nicht überlebt.

Action mit den „Matrix“-Machern

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Jupiter Ascending

„Man weiß es ja nie. Storm Shadow starb im ersten Film und war im zweiten wieder dabei,“ erklärt Chu, „andere Figuren erwischt es uns sie kommen nie mehr zurück. Das beste an der Welt von „G.I. Joe“ ist es doch, dass du nie weißt, wer zurückkommt und wer nicht.“

Nebulöser geht es kaum, doch ob er in „G.I. Joe 3“ dem Soldatenfriedhof den Rücken kehren kann, darf Channing Tatum zunächst egal sein. Er ist trotz des Flops seines letzten Actioners „White House Down“ stark im Geschäft.

In „22 Jump Street“ ist er erneut als Undercover-Cop im Einsatz (Kinostart 21. August 2014). Und er stemmt gemeinsam mit Mila Kunis den SciFi-Fantasy-Kracher „Jupiter Ascending„, inszeniert von den „Matrix„-Machern Lana und Larry Wachowski (Kinostart 24. Juli 2014).

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare