Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Junge Dornen

Junge Dornen

   Kinostart: 31.10.1967

Filmhandlung und Hintergrund

Sidney Poitier als farbiger Erzieher an einer Schule im Londoner East End.

Der junge farbige Lehrer Thackeray übernimmt eine Klasse an einer Schule im Londoner East End und hat es fortan mit einer Bande rebellischer Mods zu tun, die sich schlagkräftige Auseinandersetzungen mit Lehrern liefern. Schließlich gerät auch Thackeray in eine hinterlistige Falle der Schüler, aus der er sich nur im direkten Kampf mit Rädelsführer Denham befreien kann.

An einer Schule im Londoner Eastend gerät der farbige Lehrer in bedrohliche Situationen. Nur durch sein couragiertes Auftreten kann er sich gegen seine Schüler durchsetzen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

4,8
16 Bewertungen
5Sterne
 
(14)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Junge Dornen: Sidney Poitier als farbiger Erzieher an einer Schule im Londoner East End.

    Sidney Poitier in einer dramatischen Glanzrolle. Das Lexikon des internationalen Films fand’s nicht so gut: „Als Appell an Eltern und Erzieher gedacht, verliert der handwerklich sauber inszenierte Film durch seine vereinfachende Psychologie und beschönigende Darstellung an Glaubwürdigkeit.“ Der Titelsong „To Sir With Love“ wurde von der britischen Popsängerin Lulu gesungen, die auch im Film mitspielt.
    Mehr anzeigen