Jumanji: Willkommen im Dschungel Poster

Überraschung bei „Jumanji 2“: Darum geht es wirklich in der Fortsetzung!

Andreas Engelhardt  

Bis zum 27. Juli 2017 müssen wir uns noch gedulden, dann erhält der 1990er-Jahre-Kultfilm „Jumanji“ nach 22 Jahren Wartezeit seine Fortsetzung. Die Dreharbeiten dazu haben vor Kurzem begonnen und im Zuge dessen erreichen uns in schöner Regelmäßigkeit neue Nachrichten zu „Jumanji 2“. Die neueste betrifft diesmal die Handlung, die sich deutlich vom ersten Teil unterscheiden wird. 

Vor wenigen Tagen begrüßte Dwayne Johnson über seinen Twitter-Kanal vier junge Darsteller, die zur Besetzung von „Jumanji 2“ dazustoßen. Die wohl wichtigere Nachricht dürfte hier allerdings sein, dass wir dank der Neuzugänge endlich wissen, wie die Handlung der Fortsetzung aussieht.

Die Neuzugänge Alex Wolff, Madison Iseman, Ser’Darius Blain (hierbei handelt es sich überraschenderweise nicht um einen „Game of Thrones“-Charakter) und Morgan Turner werden in „Jumanji 2“ die Spieler darstellen, die eine Runde Jumanji austragen.

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass Dwayne Johnson und Co. lediglich Spielfiguren sind, die von den vier jungen Neuankömmlinge gesteuert werden – was auch die bescheuerten Namen erklärt. Alex Wolff wird in „Jumanji 2“ die Rolle von Spencer übernehmen, dessen Spielfigur Dr. Smolder Bravestone (Dwayne Johnson) ist. Wie sich die restlichen Paarungen zusammensetzen, ist derzeit unklar; da bei den Spielern allerdings zwei Frauen sind, mit Karen Gillan jedoch nur eine weibliche Spielfigur, deutet einiges darauf hin, dass entweder Kevin Harts Figur oder die von Jack Black eine Frau spielt.

Diese überraschende Entwicklung wirft natürlich auch ein neues Licht auf die Sexismus-Vorwürfe, die um das Outfit von Karen Gillan entstanden. Offensichtlich hat sich einer der Spieler bewusst diese freizügige Aufmachung für seine Figur ausgesucht. Die genaue Erklärung dafür wird wohl erst der Film enthüllen; ob das die Kritik zum Abebben bringt, sei aber in jedem Szenario einmal dahingestellt.

Nur heute: 10 Filme, die ihr bei Amazon für nur 99 Cent streamen könnt

Neue Setvideos zu „Jumanji 2“ zeigen die Komiker Dwayne Johnson und Kevin Hart in Aktion

Neben Details zur Handlung von „Jumanji 2“ veröffentlichten Dwayne Johnson und Kevin Hart jeweils ein Video vom Set. Diese geben uns zwar kaum ernst zu nehmende Einblicke in die Dreharbeiten, sind aber komisch genug, um sie sich nicht entgehen zu lassen.

Quelle: The Hollywood Reporter

Hat dir "Überraschung bei „Jumanji 2“: Darum geht es wirklich in der Fortsetzung!" von Andreas Engelhardt gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare