Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Julia Has 2 Lovers

Julia Has 2 Lovers

Kinostart: 04.04.1991
Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Eine Dreiecksgeschichte mal ganz anders, mit erfrischend-komischen Dialogen, in ruhigen, unaufdringlichen Bildern: Bashar Shbibs selbst produziertes Off-Hollywood-Kino ist so lebensnah wie zeitgemäß, gut gemachtes Entertainment im Fahrwasser von „Sex, Lügen und Video“. Die lockeren Plaudereien mit einem Hauch von Telefonsex über erotische Erfahrungen und Vorlieben und die ästhetisch-reizvollen Aufnahmen von Kameramann...

Julia steht unter Druck: ihr Freund und Verleger Jack, mit dem sie das Appartement teilt, will sie unbedingt heiraten und verlangt von ihr eine Entscheidung. Da ruft Daniel, ein Unbekannter, an, und beide verbringen den Tag an der Strippe mit vertrauten Gesprächen und Telefonsex. Am Abend danach kommt Daniel zum Essen vorbei, und sie landen im Bett. Als Julia erfährt, daß die Telefonanmache Daniels Trick ist, den er täglich aufs neue anwendet, ist sie gekränkt, und Jack erhält das Jawort. Daniel aber hat es diesmal wirklich erwischt, er gesteht Julia seine Liebe und freundet sich über einer Flasche Whisky mit Jack an. Am Ende trifft Julia ihre eigene Entscheidung.

Die junge Julia gerät zwischen zwei Männer, die beide Dauerhaftes von ihr wollen. Im Laufe der Dreiecksgeschichte setzt Julia jedoch eigene Akzente. Erfrischende Komödie um Liebe, Sex und Telekommunikation. Realistisches Off-Hollywood-Kino, mit gelungener Fotografie und Schauspielkunst.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Julia Has 2 Lovers

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eine Dreiecksgeschichte mal ganz anders, mit erfrischend-komischen Dialogen, in ruhigen, unaufdringlichen Bildern: Bashar Shbibs selbst produziertes Off-Hollywood-Kino ist so lebensnah wie zeitgemäß, gut gemachtes Entertainment im Fahrwasser von „Sex, Lügen und Video“. Die lockeren Plaudereien mit einem Hauch von Telefonsex über erotische Erfahrungen und Vorlieben und die ästhetisch-reizvollen Aufnahmen von Kameramann Stephen Reizes bieten neben der schauspielerischen Leistung von Strasberg-Schülerin Daphna Kastner („Endstation Sehnsucht“) den aufgeschlossenen Filmfans genügend Stoff für angenehme Video-Träume.
    Mehr anzeigen