Acht Jahre nach „Der Regenmacher“ wird Regisseur Francis Ford Coppola wieder die Regie eines Films übernehmen. Die Produktion wird bereits seit Juni diesen Jahres unter strenger Geheimhaltung vorbereitet. Dabei handelt es sich um das von Coppola selbst finanzierte Low-Budget-Projekt „Youth without Youth“. Auch das Drehbuch stammt - basierend auf einer Novelle des rumänischen Schriftstellers Mircea Eliade - von Coppola selbst. Die Geschichte konzentriert sich auf das Leben eines Professors in den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg, der aufgrund eines verhängnisvollen Vorfalls zu einem Flüchtling wird und dessen unfreiwillige Reise ihn unter anderem nach Rumänien, in die Schweiz, nach Malta und Indien führt. In dem Film werden neben Tim Roth auch die Schauspielerin Alexandra Maria Lara, sowie Bruno Ganz und Marcel Iures Rollen übernehmen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare