1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jubel, Trubel, Sensationen

Jubel, Trubel, Sensationen

Filmhandlung und Hintergrund

Eine unterhaltsame Aneinanderreihung von Ausschnitten alter amerikanischer Stummfilme, sowohl komischer als auch dramatischer Art.

Ein unkritischer Blick auf die Stummfilmära der 1920er Jahre aus dem Jahr 1961 mit Ausschnitten der komischen und spannenden Filme von Sennett, Chaplin und Fairbanks über Boris Karloff bis zu Laurel und Hardy.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Jubel, Trubel, Sensationen: Eine unterhaltsame Aneinanderreihung von Ausschnitten alter amerikanischer Stummfilme, sowohl komischer als auch dramatischer Art.

    Regisseur Robert Youngson reihte bizarre Action-Szenen, Stunts, Bösewichte, Cliffhanger, Slapstick und viele heldenhafte Auftritte wie in den Filmen „Kintopps Lachkabinett“ und „Als Lachen Trumpf war“ aneinander. Für Cineasten sicherlich von Interesse, als reine Unterhaltung nicht ganz so überzeugend wie die beiden genannten Vorgänger.

Kommentare