Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jolt
  4. Jetzt bei Amazon Prime: Neuer abgedrehter Actionfilm wandelt auf den Spuren von „John Wick“

Jetzt bei Amazon Prime: Neuer abgedrehter Actionfilm wandelt auf den Spuren von „John Wick“

Jetzt bei Amazon Prime: Neuer abgedrehter Actionfilm wandelt auf den Spuren von „John Wick“
© Amazon Studios

Kate Beckinsale darf endlich wieder um sich ballern: In ihrem neuen Actionfilm „Jolt“ stürzt sie sich in einen abgedrehten Rachetrip.

Poster Jolt

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Unter ihrem Ex-Mann, Regisseur Len Wiseman, wurde aus der Charakterdarstellerin Kate Beckinsale ab den 2000er-Jahren eine echte Actionheldin mit der Vampir/Werwolf-Saga „Underworld“, aber auch mit Event-Filmen wie „Van Helsing“ und „Total Recall“.

Nun meldet sich die 47-Jährige mit dem Actionfeuerwerk „Jolt“ zurück, den ihr ab jetzt bei im Abo bei Amazon Prime Video ohne weitere Kosten sehen könnt.

Hier könnt ihr Amazon Prime 30 Tage lang kostenlos testen

Darin spielt Beckinsale die Türsteherin Linda, die an einer neurologischen Störung leidet: Wann immer sie grausames, hinterhältiges und missbräuchliches Verhalten miterlebt, reagiert sie darauf mit äußerster Gewaltanwendung. Um mit dieser Störung zurechtzukommen, hat ihr Dr. Munchin (Stanley Tucci) eine experimentelle Weste gegeben, die ihr jedes Mal einen Stromschlag verpasst, wenn es ihr in den Fingern juckt und es ihr nach Gewalt giert. Verständlich, dass sie so definitiv kein normales Leben führen kann.

Dann lernt sie Justin (Jai Courtney) kennen und lieben. Und obwohl er hinter ihr Geheimnis kommt, lässt er sich davon nicht beirren. Nach einer gemeinsamen Nacht ist er allerdings tot, ermordet. Von Rachsucht und brutaler Wut getrieben, hinterlässt Linda auf der Suche nach den Verantwortlichen eine Schneise der Verwüstung in der Unterwelt, wie schon der erste Trailer eindrucksvoll andeutete:

„Jolt: Konkurrenz für Netflix‘ „Kate“

Regie bei „Jolt“ hat Filmemacherin Tanya Wexler nach einem Drehbuch von Scott Wascha geführt. Wexler war bislang eher für Dramen wie „In guten Händen“ bekannt. Mit der schwarzen Komödie „Buffaloed“ hat sie sich allerdings bereits an das Genre herangepirscht, das sie nun mit „Jolt“ bedient. In weiteren Rollen sind zudem Bobby Cannavale, Susan Sarandon und David Bradley zu sehen.

Vom Stil her sind durchaus Parallelen zum kommenden Netflix-Actionfilm „Kate“ mit Mary Elizabeth Winstead in der Hauptrolle als Killerin zu erkennen. Zu einem Showdown zwischen der Amazon- und der Netflix-Produktion wird es aber wohl nicht kommen, denn „Kate“ soll erst im Herbst 2021 zur Verfügung stehen, während „Jolt“ eben bereits am 23. Juli 2021 bei Amazon Prime Video erschienen ist. Aber so hat das geneigte Publikum, das beide Streamingdienste nutzt, gleich zwei Actionfilme, um sich die Wartezeit bis „John Wick 4“ zu versüßen.

Actionheld*innen lassen den Leichenberg in ihren Filmen gern ins Unendliche schnellen. In diesem Video seht ihr die acht Tödlichsten:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.