Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. John Wick: Kapitel 3
  4. News
  5. „John Wick 4“: So lange wird Keanu Reeves noch den Superkiller spielen

„John Wick 4“: So lange wird Keanu Reeves noch den Superkiller spielen

Hy Quan Quach |

© Concorde

Wenn es nach Drehbuchautor Derek Kolstad ginge, könnte Keanu Reeves den nahezu unbezwingbaren Superkiller bis in alle Ewigkeit spielen. Zumindest sei die Luft noch lange nicht raus.

Mit „John Wick“ konnte Keanu Reeves 2014 seiner Karriere einen zweiten Frühling verpassen. Seit er sich für den Mord an seinem Hund rächte, ist der 55-Jährige so gefragt wie schon lange nicht mehr. 2019 erreichte seine Beliebtheit einen neuen Höchststand (Stichwort: „Breathtaking“) mit „John Wick: Kapitel 3“ und witzigen Auftritten im Netflix-Film „Always Be My Maybe“ sowie in „A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“.

Kein Wunder also, dass er sich der Rolle des John Wick verpflichtet fühlt. So kann man in zahlreichen Behind-the-Scenes-Clips sehen, dass er etwa das Schusswaffentraining sehr ernst nimmt. Das wiederum kommt auch den Machern der Actionreihe rund um Regisseur Chad Stahelski zugute, wie Drehbuchautor Derek Kolstad (via Comicbook) weiß:

„Man muss es ihm und seiner Karriere anrechnen, dass er nur sehr wenige Fortsetzungen gedreht hat. Er hat etwas ganz Besonderes, darunter auch Unausgesprochenes, in John Wick gesehen, das ihm sehr viel bedeutet. Ich weiß nicht, wie viele Filme mehr noch drin sind, aber ich schätze, zumindest vier bis fünf werden es noch sein.“

Was erwartet Fans im nächsten Kapitel der „John Wick“-Saga? Hier gibt es alle Infos:

Keanu Reeves wollte die Rolle noch nicht aufgeben

Kolstad, der auch am Serien-Spin-off „The Continental“ arbeitet, setzt also darauf, dass Reeves die Leidenschaft, die er für John Wick entwickelt hat, noch lange verspüren wird:

„Wenn man sich ‚Kapitel 4‘ ansieht und sich fragt, ‚Wird es ein langer Film oder soll man sich die Zeit nehmen, den Streifen atmen lassen und daraus ‚Kapitel 4‘ und ‚Kapitel 5‘ machen?‘: Ich denke, das würde ihn am glücklichsten machen. Er hat sich diesen Charakter zu eigen gemacht. Und das auf die bestmögliche Art. Es geht nicht darum, sich einem Kerl wie Keanu Reeves unterzuordnen, sondern um unser aller Spaß daran, wieder loszulegen.“

Laut Stahelski soll ihn Reeves in Tokyo während der Pressetour für „John Wick: Kapitel 3“ noch vor den ersten Plänen zur Seite genommen und ihm mitgeteilt haben, dass er Lust auf einen weiteren Teil habe. Loslegen mit dem nächsten Film wird das Team allerdings noch eine Weile nicht. Denn Reeves muss erst einmal seiner Verpflichtung am Set von „Matrix 4“ nachkommen. Die Dreharbeiten hierzu wurden aufgrund der Coronakrise unterbrochen. Erst danach kann Reeves wieder als John Wick vor die Kamera treten. Mit einem Kinostart von „John Wick: Kapitel 4“ ist also vor 2022 nicht mehr zu rechnen.

Aber selbst wenn John Wicks Reise mit einem potenziellen „Kapitel 5“ ihr Ende findet, wird das filmische Universum weiter existieren: Neben der besagten Spin-off-Serie „The Continental“ könnte Chloë Grace Moretz als tödliche Ballerina Rooney Brown in „John Wick: Ballerina“ ein ganzes Dorf voller Auftragskiller niedermetzeln. Die Dreharbeiten hierzu sollen noch in diesem Jahr beginnen.

Der Mann, der niemals altert, auch Keanu Reeves genannt: Könnt ihr dennoch sein Alter anhand einzelner Filmbilder erraten?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare