US-Sender Starz kündigte bereits 2017 die „John Wick“-Serie „The Continental“ an. Nun gibt es Neuigkeit, was den Starttermin und die Handlung betrifft.

Die Serie stellt das titelgebende Hotel ins Zentrum, in dem John Wick (Keanu Reeves) und seine Profikiller-Kollegen Zuflucht finden. In einem Interview von 2017 gab „John Wick“-Regisseur Chad Stahelski erste Details zu „The Continental“ Preis. Wick soll in der Serie zwar vorkommen, aber nur am Rande eine Rolle spielen. Die Serie stellt stattdessen neue Charaktere und eine Zweigstelle des Continental Hotels in Los Angeles ins Zentrum. Sie wollen dabei dem trockenen Humor und der „John Wick“-typischen Action treu bleiben. Dafür sorgen Stahelski und Keanu Reeves, die als ausführende Produzenten beteiligt sind.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Actionfilme 2019: Trailer, Handlung und erste Bilder

„The Continental“ kommt erst nach „John Wick 4“

Starz-CEO Jeffrey Hirsch kündigte bei einer aktuellen Pressekonferenz an, dass „The Continental“ erst nach dem vierten Film kommt, der für 2021 angesetzt ist. Ob die Serie noch im selben Jahr erscheint, hat er nicht verraten. Dafür liefert er neue Details zur Handlung.

Ein Prequel mit neuen Charakteren

Weiter heißt es im Interview, dass „The Continental“ ein Prequel wird: „The Continental wird sehr viel früher vor den Filmen spielen. Dadurch gibt sie uns einen völlig neuen Einblick ins Continental als Hotel und wie es zu dem wurde, das wir aus „John Wick“ kennen.“ Die Frage, ob Keanu Reeves in der Serie als Schauspieler dabei ist, beantwortet er folgendermaßen: „Das ist eine sehr gute Frage, die ich nicht beantworten werde. Keine Antwort ist so weit, wie ich gehen werde.“

Da „The Continental“ weit vor den Ereignissen der Filme spielt, müsste man Keanu Reeves mit diversen Tricks verjüngen. Das wird bei seiner altersstrotzenden Erscheinung nicht sonderlich schwer sein. Der Umstand wird dennoch dafür sorgen, dass sein Auftritt begrenzt bleibt - das heißt, wenn er überhaupt in der Serie mitspielt.

Die Hotel-Urgesteine Winston (Ian McShane) und Charon (Lance Reddick) könnten ebenfalls in der Serie auftreten, so wie diverse andere Figuren aus dem Universum. Eine offizielle Bestätigung zum endgültigen Cast steht derzeit jedoch aus.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare