John Wick Poster

Charlize Theron, die Spionin, die aus der Kälte kam

Kino.de Redaktion  

Nur noch wenige Tage, bis Hollywoodstar Charlize Theron (Prometheus) im Endzeit-Spektakel Mad Max: Fury Road neben Tom Hardy auftreten wird. Darüber hinaus wird sie bereits nächstes Jahr als Meisterspionin in der Graphic-Novel-Adaption The Coldest City zu sehen sein.

Regie in The Coldest City werden David Leitch und Chad Stahelski führen, die kürzlich den Action-Hit John Wick mit Keanu Reeves landeten. Charlize Theron wird eine Elite-Geheimagentin verkörpern, die aktiviert wird, nachdem ein MI6-Spion kurz vor dem Fall der Berliner Mauer verschwindet. Ihr fällt es nun zu, eine Liste ausfindig zu machen, die er auf dem Weg war, in den Westen zu schmuggeln. Sollte diese in falsche Hände geraten, würden sensible Informationen über Agenten auf beiden Seiten enthüllt und alle in eine lebensbedrohliche Lage geraten. Schnell entwickelt sich ihre Mission zu einem tödlichen Katz-und-Maus-Spiel zwischen Doppelagenten und Interessen von globaler Bedeutung.

Die Dreharbeiten zu The Coldest City sollen im Oktober in Deutschland starten. Neben diesem Projekt steht für das Regie-Duo David Leitch und Chad Stahelski auch noch das John Wick-Sequel auf dem Plan. Charlize Theron wird außer in Mad Max: Fury Road voraussichtlich noch in diesem Jahr in dem Drama The Last Face in die Kinos zurückkehren. Die männliche Hauptrolle spielt Javier Bardem (Skyfall), Regie führt Ehegatte Sean Penn, der aktuell mit dem Thriller The Gunman in den deutschen Kinos zu sehen ist.

(Bild: Kurt Krieger)

News und Stories

Kommentare