Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. John Rambo
  4. News
  5. Sylvester Stallone gibt seinen besten Actionfilm preis – und überrascht mit seiner Wahl vollkommen

Sylvester Stallone gibt seinen besten Actionfilm preis – und überrascht mit seiner Wahl vollkommen

Sylvester Stallone gibt seinen besten Actionfilm preis – und überrascht mit seiner Wahl vollkommen
© IMAGO / Everett Collection / Zuma Wire / agefotostock

JETZT ANSEHEN

Sylvester Stallone hat so manch einen Action-Kracher vorzuweisen. Doch welches davon ist sein bestes Werk? Er selbst liefert euch die Antwort auf diese diskutable Frage.

Wenn von den größten Action-Held*innen der Kinogeschichte die Rede ist, darf der Name Sylvester Stallone nicht fehlen. Mit Filmen wie „Tango und Cash“, „Demolition Man“ und „Cliffhanger – Nur die Starken überleben“ sowie der ikonischen „Rambo“-Reihe sorgte der mittlerweile 76-jährige Darsteller für actiongeladene Unterhaltung. Nun verriet der Hollywood-Star im Gespräch mit The Hollywood Reporter, was für ihn der beste Actionfilm seiner Karriere ist.

Mit ganzen fünf Filmen über einen Zeitraum von fast 40 Jahren hat Sylvester Stallone als Vietnamkriegs-Veteran John Rambo über die Jahrzehnte hinweg durch das ein oder andere Schlachtfeld gekämpft. Einen dieser Streifen wählte der Schauspieler nun zu dem absoluten Highlight in seiner Karriere als Action-Star, doch die Wahl dürfte manch einen Action-Fan verblüffen.

Denn ausgerechnet der vierte Ableger „John Rambo“ wurde von Stallone zum besten Actionfilm seiner Laufbahn gekürt. Das Revival der Reihe aus dem Jahr 2008 wurde damals mit schlechten Kritiken abgestraft (wie beispielsweise der Rotten Tomatoes Score verdeutlicht) und nicht selten für die brutale Gewaltdarstellung kritisiert. Doch Stallone erklärte im Interview:

„Ein Film, auf den ich wirklich stolz bin – es ist der beste Actionfilm, den ich je gemacht habe, weil er am ehrlichsten ist – ist ‚Rambo IV‘, in dem es um Birma geht, wo seit 67 Jahren ein Bürgerkrieg herrscht. Aber ich wurde beschimpft, weil der Film so gewalttätig ist. Und er ist gewalttätig. Er ist entsetzlich. Da werden Kinder bei lebendigem Leib verbrannt. Das ist es, was den Bürgerkrieg schlimmer macht als alles andere. Es ist dein Nachbar, der dich plötzlich tötet.“

John Rambo gehört zu den tödlichsten Charakteren der Filmgeschichte. Mit welchen Figuren ihr euch darüber hinaus besser nicht anlegen solltet, verrät euch unser Video:

Die Zukunft der „Rambo“-Reihe

In Gespräch mit The Hollywood Reporter verriet Sylvester Stallone zudem, wie es um die Zukunft des Franchise steht. Denn nachdem der in die Jahre gekommene Darsteller 2019 seine vorerst letzte Schlacht in „Rambo: Last Blood“ geschlagen hat, soll nun womöglich ein Prequel folgen. Dazu sagte der Filmschaffende:

„Ich glaube, es wird passieren. Ich wollte es wie eine Ken-Burns-Dokumentation über Vietnam aufziehen, in der man den jungen Rambo als aufgeschlossenen Typen, als Football-Kapitän, einführt und dann erfährt man, warum er zu Rambo wird. Aber was sie machen wollen, ist eine moderne Geschichte, in der ich den Stab weiterreiche.“

Wann beziehungsweise ob das Prequel tatsächlich umgesetzt werden wird, bleibt zum aktuellen Zeitpunkt abzuwarten. Wenn ihr euch jedoch noch einmal die bisherigen „Rambo“-Filme ansehen möchtet, könnt ihr euch die ersten vier Ableger mit dem Sky-Netflix-Kombi-Paket von Sky Q ansehen. Den bislang letzten Teil findet ihr hingegen bei Amazon Prime Video als Stream zum Kaufen und Leihen sowie zum Erwerben auf DVD und Blu-ray.

Ihr kennt euch in den Gefilden des Actionkinos aus wie in keinem anderen Genre? Dann stellt euer Wissen jetzt in unserem Quiz unter Beweis:

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker an einem Bild erkennen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.