Johannes Heesters Collection

Filmhandlung und Hintergrund

Vier heitere Revue- bzw. Operettenfilme mit dem niederländischen Charmeur.

„Der Bettelstudent“: Im besetzten Krakau des Jahres 1704 gewinnt ein scheinbar mittelloser polnischer Student das Herz der Komtesse Laura und entpuppt sich als rebellischer Herzog. „Hallo Janine“: Ein Adeliger tauscht mit einem armen Komponisten in Paris die Identität und bandelt mit Tänzerin Janine an. „Rosen in Tirol“: Die außerehelichen Aktivitäten eines Fürsten sorgen für dicke Luft zwischen dem Vogelhändler Adam und seiner Christel von der Post. „Karneval der Liebe“: Alte Gefühle flammen wieder auf, als sich das geschiedene Sängerehepaar Marina und Peter genau am Tag seiner geplanten Hochzeit mit einer Tänzerin wieder trifft.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Johannes Heesters Collection: Vier heitere Revue- bzw. Operettenfilme mit dem niederländischen Charmeur.

    Vier heitere Revue- bzw. Operettenfilme mit dem niederländischen Charmeur Johannes „Jopie“ Heesters, der 1934 an der Wiener Staatsoper in „Der Bettelstudent“ sein Auslandsdebüt gegeben hatte und zwei Jahre später für die Verfilmung der Operette von Georg Jacoby nach Berlin geholt wurde. An seiner Seite singt und tanzt hier ebenso wie in „Hallo Janine“ Marika Rökk, während in „Karneval der Liebe“ Dora Komar und in „Der Vogelhändler“ Marte Harell ihren Platz einnehmen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Johannes Heesters Collection