Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jjak-pae

Jjak-pae

Filmhandlung und Hintergrund

Der koreanische Regisseur Ryoo Seung-wan, erst unlängst mit „Arahan“ zu internationalem Ansehen gelangt, zelebriert die hohe Kunst der Massenstraßenschlägerei und genehmigt sich selbst dabei eine Hauptrolle in einem actiongeladenen, mitunter nachgerade phantastisch anmutenden, gleichwohl bierernst gemeinten Großstadtthriller um Korruption, Stiche in Wespennester und Loyalität unter Kindheitskameraden. Starke Darsteller...

Anlässlich der Bestattung eines von Unbekannten ermordeten Gastronomen kehrt nach Jahren der Abwesenheit der Polizeidetektiv Tae-su in seine Heimatstadt zurück. Mit offiziellen Erklärungen mag er sich nicht abfinden, lieber beginnt er, begleitet von Jugendkumpel Ryoo, auf eigene Faust in dem Fall zu ermitteln. Der Widerstand, auf den er stößt, bestätigt ihn in seinen Vermutungen, tatsächlich hat ein weiterer Freund aus seiner Jugendclique die Seiten gewechselt und paktiert nun mit der Glücksspielmafia.

Bei der Rückkehr in die alte Heimat wartet ein schwerer Fall auf Detective Tae-su. Stimmungsvoller Thriller aus Korea.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Jjak-pae

Darsteller und Crew

  • Ryoo Seung-wan
  • Jung Doo-hong
  • Lee Beom-su
  • Jeong Seok-yong
  • Ahn Gil-gang
  • Lee Joo-shil
  • Kim Jeong-min
  • Won Won-jae
  • Kim Yeong-cheol
  • Nam Na-yeong
  • Bang Jun-seok

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der koreanische Regisseur Ryoo Seung-wan, erst unlängst mit „Arahan“ zu internationalem Ansehen gelangt, zelebriert die hohe Kunst der Massenstraßenschlägerei und genehmigt sich selbst dabei eine Hauptrolle in einem actiongeladenen, mitunter nachgerade phantastisch anmutenden, gleichwohl bierernst gemeinten Großstadtthriller um Korruption, Stiche in Wespennester und Loyalität unter Kindheitskameraden. Starke Darsteller, dichte Atmosphäre und eine sich zuspitzende Gewaltspirale halten Fernost-Filmfans rundum bei Laune.
    Mehr anzeigen