Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jingang zhi nu

Jingang zhi nu

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

So ziemlich das Beste, was das moderne chinesische Actionkino technisch, ausstatterisch und theatralisch zu bieten hat, ist zu bewundern in diesem spektakulären Hochglanz-Kampfkunstabenteuer aus der Volksrepublik. Xing Yu, hellster Stern am nationalen Martial-Arts-Himmel, kämpft sich wie im klassischen Kumite durch eine ganze Batterie feindlicher Meister, das Drehbuch gerät zur Makulatur und wird in der Folge auch...

Als die Japaner im Zweiten Weltkrieg weite Teile Chinas besetzen, installieren sie, um das spirituelle China zu destabilisieren, vor Ort die lange verbotene Hades-Sekte. Deren Mitglieder stehlen nun systematisch chinesische Kinder, um sie im Hades-Kloster zu willenlosen Kampfmaschinen des Tenno zu drillen. Als ein Knabe aus dem Shaolinkloster entführt wird, zieht der einst selbst von Hades ausgebildete Vajra aus, endgültig mit der Sekte abzurechnen. Vor Ort wird er bereits erwartet - von den stärksten Kriegern, die Japan zu bieten hat.

Im Zweiten Weltkrieg unterwandern japanische Kampfmönche China. Ein einheimischer Meister hält dagegen. Modernes chinesisches Hochglanz-Martial-Arts-Kino, State of the Art, und spektakulär bis zum Schluss.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Jingang zhi nu

Darsteller und Crew

  • Xing Yu
  • Yoo Sung-jun
  • Heon Jun-nam
  • Baocheng Jiang
  • Yamei Zhang
  • Yasuaki Kurata
  • Hiroyuki Ikeuchi
  • Matt Mullins
  • Kofi Yiadom
  • Law Wing-cheong
  • Hong Pang
  • Li Bloo
  • Li Guo
  • Sanping Han
  • Peter Lam
  • Zhohan Lin
  • Rayman Liu
  • Jin Shang

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • So ziemlich das Beste, was das moderne chinesische Actionkino technisch, ausstatterisch und theatralisch zu bieten hat, ist zu bewundern in diesem spektakulären Hochglanz-Kampfkunstabenteuer aus der Volksrepublik. Xing Yu, hellster Stern am nationalen Martial-Arts-Himmel, kämpft sich wie im klassischen Kumite durch eine ganze Batterie feindlicher Meister, das Drehbuch gerät zur Makulatur und wird in der Folge auch nicht weiter vermisst. Für Asia-Fans unbedingt ein Tipp.
    Mehr anzeigen