Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jim Jarmusch - The Complete Collection

Jim Jarmusch - The Complete Collection

Filmhandlung und Hintergrund

Umfangreiche Sammlung mit den Spielfilmen von Jim Jarmusch und seiner Musikdoku "Year of the Horse".

Sammlung der Spielfilme des amerikanischen Regisseurs Jim Jarmusch von den Anfängen mit dem Slacker-Film „Permanent Vacation“ bis zur Vampirromanze „Only Lovers Left Alive“. Dazwischen drehte Jarmusch Klassiker wie die Ausbrecher-Komödie „Down by Law“, die Gangsterfilm-Hommage „Ghost Dog - Der Weg des Samurai“ und den Western-Abgesang „Dead Man“. Die Filmmusik zu letzterem stammt von Neil Young, dem sich Jarmusch wiederum im Jahr 1997 mit dem Konzertfilm „Year of the Horse“ widmete.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Jim Jarmusch - The Complete Collection: Umfangreiche Sammlung mit den Spielfilmen von Jim Jarmusch und seiner Musikdoku "Year of the Horse".

    Elf Spielfilme und eine Musikdoku, die mehr als dreißig Jahre des Filmschaffens von Jim Jarmusch Revue passieren lassen. Jarmuschs Vorliebe für das kürzere Format kommt in den drei Episodenfilmen „Mystery Train“, „Night on Earth“ und „Coffee and Cigarettes“ zum Tragen. Der hier anzutreffende lakonische, minimalistische Stil zeigt sich auch in Langfilmen wie „Broken Flowers“, in dem der von der Midlife-Crisis gebeutelte Bill Murray einen Roadtrip zu vergangenen Liebschaften unternimmt.
    Mehr anzeigen