Der Agent ohne Erinnerung ist bisher in vier Filmen aufgetreten – die Reihe umfasst aber insgesamt fünf Einträge. Wir erklären die Reihenfolge der Bourne-Filme.

Schaut euch hier die fünf besten Action-Franchises an:

Die Jason Bourne-Reihe ist ein Action-Franchise, in dem Matt Damon als knallharte Killer-Maschine auf der Suche nach der Wahrheit (und seiner eigenen Vergangenheit) eine Regierungsverschwörung aufdeckt. Die Filme basieren auf den Thriller-Romanen von Robert Ludlum und konnten bisher in fünf Teilen weltweit über 1,6 Milliarden Dollar einspielen. Hier erfahrt ihr alles über die Reihenfolge der Bourne-Filme.

Die Reihenfolge der Bourne-Filme: Die Chronologie des Franchises

Die fünf Bourne-Filme können im Wesentlichen in der Reihenfolge geschaut werden, in der sie erschienen sind. Die ursprüngliche Trilogie umfasst dabei die Filme „Die Bourne Identität“, „Die Bourne Verschwörung“ und „Das Bourne Ultimatum“. Mit dem dritten Film wurden zwar nicht alle Fragen beantwortet, aber trotzdem fand die Geschichte um den Super-Agenten Jason Bourne ein zufriedenstellendes Ende. Hauptdarsteller Matt Damon hatte zu dieser Zeit öffentlich mit der Figur abgeschlossen und kehrte deswegen auch nicht für den vierten Film zurück. „Das Bourne Vermächtnis“ war ein Spin-Off, in dem stattdessen Jeremy Renner als Agent Aaron Cross die Hauptrolle übernahm. Zwar gab es Anspielungen und einige Verbindungen zu den vorherigen drei Bourne-Filmen, aber der Film funktionierte auch als eigenständiger Thriller. Erst im fünften und bislang letzten Teil „Jason Bourne“ von 2016 kehrte Matt Damon zu seiner Rolle zurück. Aaron Cross wurde dafür jedoch vollständig ignoriert.

Lust auf noch mehr Action? Klickt euch durch unsere Galerie:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Filme wie John Wick – 9 Rache-Opern für Action-Fans

Die Reihenfolge der Bourne-Film in der Übersicht

Hier findet ihr die Reihenfolge der Bourne-Filme kompakt zusammengefasst:

  • 2002: „Die Bourne Identität“: Jason Bourne wird mit zwei Kugeln im Rücken und ohne Erinnerung an seine Vergangenheit aus dem Mittelmeer geborgen und beginnt die Suche nach seiner wahren Identität.
  • 2004: „Die Bourne Verschwörung“: Zwei Jahre nach den Ereignissen aus dem ersten Teil holen Jason Bourne die dunklen Schatten seiner Vergangenheit wieder ein.
  • 2007: „Das Bourne Ultimatum“: Jason Bourne will die Regierungsverschwörung endgültig aufklären und stößt dabei auf weitere düstere Geheimnisse.
  • 2012: „Das Bourne Vermächtnis“: Agent Aaron Cross befindet sich plötzlich im Kreuzfeuer, als das Regierungsprojekt, dem er angehört, gewaltsam beendet wird.
  • 2016: „Jason Bourne“: Zehn Jahre nach den Ereignissen von „Das Bourne Ultimatum“ hat Jason Bourne scheinbar Frieden mit seiner Vergangenheit geschlossen. Doch dies ändert sich, als er neue, schockierende Informationen über seinen Vater erhält.

Seid ihr Action-Experten? Macht hier den Test:

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker an einem Bild erkennen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare