Western "Jane Got a Gun" mit Natalie Portman

Ehemalige BEM-Accounts  

Regisseurin Lynne Ramsay wird als nächstes den Western „Jane Got a Gun“ in Szene setzen, berichtet The Hollywood Reporter. Für die Hauptrolle ist bereits Oscar-Preisträgerin Natalie Portman („Black Swan“, „Thor“) vorgesehen, die auch die Produktion übernehmen wird.

Die Drehbuchvorlage von Brian Duffield handelt von einer jungen Frau namens Jane. Als ihr Ehemann als Gesetzloser von seiner eigenen Bande schwer verwundet nach Hause kommt, sucht sie Hilfe bei ihrem Ex-Geliebten, den sie schon seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Gleichzeitig suchen die Banditen nach ihrem Mann, um ihn endgültig aus dem Weg zu räumen.

Lynne Ramsay letzte Regiearbeit „We Need to Talk About Kevin“ mit Tilda Swinton kommt am 16. August in die deutschen Kinos und wurde bereits für einen BAFTA und einen Golden Globe nominiert. Wann der geplante Western „Jane Got a Gun“ an den Start gehen wird, ist noch offen. Auch ist noch keine weitere Besetzung bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare