Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Keine Zeit zu sterben
  4. News
  5. Neuer Favorit für die James-Bond-Nachfolge: Tom Hardy ist nicht mehr auf Platz 1

Neuer Favorit für die James-Bond-Nachfolge: Tom Hardy ist nicht mehr auf Platz 1

Neuer Favorit für die James-Bond-Nachfolge: Tom Hardy ist nicht mehr auf Platz 1
© Universal Pictures

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Lange Zeit galt Tom Hardy als der aussichtsreichste Erbe von Daniel Craig als 007. Das hat sich jetzt jedoch geändert und ein Netflix-Star könnte für eine Überraschung sorgen.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Mit „Keine Zeit zu sterben“ endet nach 15 Jahren die Ära von Daniel Craig als James Bond. Fans des Spions Ihrer Majestät erwarten natürlich sehnsüchtig seine Abschiedsvorstellung, doch gleichzeitig wird die Frage um seine Nachfolge immer spannender. Denn klar ist, dass nach Craig eine neue 007 ernannt werden muss.

Sein erster und vielleicht bester Auftritt als James Bond: Schaut euch „Casino Royale“ mit Daniel Craig bei Amazon Prime an

Als Indikator, wer die besten Chancen auf den prestigeträchtigen Part hat, werden gerne die sogenannten Bond odds (zu Deutsch: Bond-Chancen) herangezogen. Diese basieren auf den Quoten von Wettanbietern und jüngst gab es eine spannende Entwicklung, die uns via The Express erreicht: Tom Hardy hat seinen Platz als Favorit verloren. Der „Venom“-Star musste die Pole-Position mit dem jüngsten Update tatsächlich räumen. Als neuer Top-Kandidat gilt jetzt „Bridgerton“-Star Regé-Jean Page.

Unser Video liefert euch alle wichtigen Infos zu „Keine Zeit zu sterben“:

Top-Favorit des James-Bond-Experten anscheinend aus dem Rennen

Der wurde von Fans der Netflix-Serie schon kurz nach deren Start ins Spiel gebracht und Page reagierte bereits auf deren Wunsch, er möge die Bond-Rolle antreten. Dabei meinte er jedoch etwas verhalten, dass man als britischer Schauspieler schnell den Stempel als potentiell neue 007 aufgedrückt bekomme. Die Quotenmacher sind im Gegensatz zu Regé-Jean Page aber offenbar überzeugter von dessen Chancen, tatsächlich die Nachfolge von Daniel Craig antreten zu können.

Auf Platz 2 der Favoriten bleibt weiterhin Tom Hardy, den sich viele sehr gut in der Rolle vorstellen können. Allerdings ist er mit seinen 43 inzwischen eventuell zu alt, um die Bond-Reihe auf Jahre hinweg zu tragen. Die Top 3 komplettiert James Norton („Little Women“), der zusammen mit Page in letzter Zeit als ein aufsteigender Kandidat gehandelt wurde. In ihrem Duell hat offenbar Page das Rennen gemacht.

Abgeschlagen auf den weiteren Plätzen folgen noch Luke Evans („Die Schöne und das Biest“) sowie natürlich Idris Elba („Hobbs & Shaw“). Interessanterweise wird Jamie Bell („Rocketman“) in dem Update der Bond odds gar nicht erwähnt, obwohl ihm James-Bond-Experte Dr. Ian Kinane vom International Journal of James Bond Studies die größten Chancen einräumte.

Fans dürfen also weiterhin gespannt sein, denn Regé-Jean Page bewies ja jetzt erst, dass Schauspieler auch in kürzester Zeit zum Favoriten aufsteigen können. Je nachdem, wie lange sich die Verantwortlichen bei ihrer Suche nach dem Erben für Daniel Craig Zeit lassen, könnten also noch einige weitere Namen im Lostopf landen. Zunächst dürfen sich Fans aber auf „Keine Zeit zu sterben“ freuen, der in den deutschen Kinos am 30. September 2021 starten wird.

Wie gut kennt ihr euch mit James Bond aus? Stellt euer 007-Wissen unter Beweis:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.