Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Keine Zeit zu sterben
  4. News
  5. Das neue „John Wick“? „Assassin Club“ glänzt mit Killer-Krieg und Star-Besetzung

Das neue „John Wick“? „Assassin Club“ glänzt mit Killer-Krieg und Star-Besetzung

Das neue „John Wick“? „Assassin Club“ glänzt mit Killer-Krieg und Star-Besetzung
© Paramount Pictures

Fans von Spionage- und Agentenfilmen dürfen sich freuen: Demnächst erscheint mit „Assassin Club“ ein weiterer Vertreter mit Starbesetzung.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Die geheime Welt der Agent*innen und Assassinen ist im Action- und Thriller-Genre aktuell so beliebt wie schon lange nicht mehr. Fans erwartet dabei nicht nur die letzte Mission von Daniel Craigs James Bond in „Keine Zeit zu sterben“ (deutscher Kinostart am 30. September 2021), sondern auch ein wie immer unerschütterlicher Ethan Hunt (Tom Cruise) in „Mission: Impossible 7“ (deutscher Kinostart am 29. September 2022), die Gründerjahre von Kingsman in „The King’s Man“ (deutscher Kinostart am 22. Dezember 2021) sowie Superkiller John Wicks nächster blutiger Ausflug in „John Wick: Kapitel 4“ (deutscher Kinostart am 27. Mai 2022).

Wetten, ihr hab den hervorragenden „Dame, König, As, Spion“ noch nicht gesehen? Wenn ja, dann holt es als Stream über Amazon nach (für Prime-Abonnent*innen ohne zusätzliche Kosten)

Dann wären da noch „Red Notice“, „The 355“, „Bullet Train“, „The Protégé“, „The Gray Man“, „Argylle“, ein Reboot zu „The Saint“ sowie „Blacklight“. Und da es nie genug spannende Agent*innen- und Assassinenfilme geben kann, gibt es nun den nächsten im Bunde: „Assassin Club“. Dieser hat eine besonders vielversprechende Prämisse, wie „Deadline“ berichtet.

So dreht sich die Handlung um Morgan Gaines (Henry Golding), den besten Auftragskiller der Welt. Als er die Mission erhält, sechs Personen rund um den Globus auszuschalten, muss er bald feststellen, dass es sich dabei ebenfalls um Assassinen handelt, die ebenso angeheuert wurden. Jemand will, dass sie sich gegenseitig ausschalten. Und eines seiner Ziele ist Falk (Noomie Rapace), die Morgan ebenbürtig ist. Mit der Hilfe seines Mentors Jonathan Caldwell (Sam Neill) versucht er die anderen Profikiller auszuschalten, bevor sie zu einer Gefahr für ihn und seine Freundin Sophie (Daniela Melchior) werden können.

Die acht tödlichsten Action-Charaktere aller Zeiten könnt ihr in diesem Video bestaunen:

Große Namen bei „Assassin Club“

Interessante Randnotiz: „Assassin Club“ wurde offenbar bereits in Italien abgedreht. Trotz der großen Namen hat es die Produktion irgendwie geschafft, komplett unbemerkt zu bleiben – bis jetzt. Neben Henry Golding, der zuletzt in „Snake Eyes: G.I. Joe Origins“ zu sehen war, spielen auch „Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter“-Star Sam Neill, Noomi Rapace („Bright“) sowie „The Suicide Squad“-Entdeckung Daniela Melchior mit. Regie führte Camille Delamarre („The Transporter Refueled“).

Jordan Dykstra von Film Bridge International ist sich sicher, mit „Assassin Club“ einen potenziellen Hit in petto zu haben:

„Unser Regisseur Camille Delamarre stieß mit einer inspirierenden Vision zum Projekt. Und wir freuen uns auf sein bemerkenswertes Talent im Schnittraum. Wenn der Film fertiggestellt ist, erwartet das Publikum ein spannender Ritt über die ganze Welt. ‚Assassin Club‘ ist ein rasanter Mix aus Action und Spionage – alles vor der malerischen Kulisse Italiens. Wir können es kaum erwarten, den Film mit der Welt zu teilen.“

Der bekannteste (Film-)Agent der Welt ist ohne Zweifel James Bond. Wie gut kennt ihr euch mit Ian Flemings Kultfigur aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.