1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jahrmarkt der Liebe

Jahrmarkt der Liebe

Filmhandlung und Hintergrund

Erstes Musical, das Rodgers & Hammerstein direkt für die Leinwand schrieben.

In Iowa befindet sich die Farmerfamilie Frake in Aufruhr, weil der jährliche Jahrmarkt stattfinden soll. Die Vorfreude erweist sich als durchaus berechtigt: Nicht nur, dass für Vaters preisgekröntes Schwein Blue Boy ein passendes Pendant gefunden wird, auch Tochter Margy und Sohn Wayne knüpfen gleich am ersten Tag durchaus interessante Kontakte mit dem jeweils anderen Geschlecht. Die zarten Beziehungen können in den folgenden Tagen erfolgreich ausgebaut werden.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Jahrmarkt der Liebe

Darsteller und Crew

  • Dick Haymes
    Dick Haymes
  • Vivian Blaine
    Vivian Blaine
  • Jeanne Crain
    Jeanne Crain
  • Charles Winninger
    Charles Winninger
  • Fay Bainter
    Fay Bainter
  • Dana Andrews
    Dana Andrews
  • Walter Lang
    Walter Lang
  • Sonya Levien
    Sonya Levien
  • Paul Green
    Paul Green
  • Oscar Hammerstein
    Oscar Hammerstein
  • Leon Shamroy
    Leon Shamroy
  • Fred Sersen
    Fred Sersen
  • Alfred Newman
    Alfred Newman
  • Charles Henderson
    Charles Henderson
  • Richard Rodgers
    Richard Rodgers

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Jahrmarkt der Liebe: Erstes Musical, das Rodgers & Hammerstein direkt für die Leinwand schrieben.

    Erstes Musical, das Richard Rodgers (Musik) und Oscar Hammerstein II (Text) gemeinsam für die Leinwand schrieben. Der titelgebende Jahrmarkt entpuppt sich in erster Linie als Heiratsmarkt und bietet so Gelegenheit für unbeschwertes Vergnügen mit Songs wie „It’s a Grand Night for Singing“ und „It Might As Well Be Spring“, für den Rodgers & Hammerstein einen Oscar erhielten. Die Singstimme von Dana Andrews wurde ebenso synchronisiert wie diejenige von Jeanne Crain, weil Andrews es nicht für nötig hielt, die Produzenten über seine Ausbildung als Opernsänger aufzuklären.

Kommentare