1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jackie Chan Collection

Jackie Chan Collection

Filmhandlung und Hintergrund

Vier Filme, in denen sich der geneigte Zuschauer auf die Fahndung nach Jackie Chan begeben darf.

„Kung Fu Master“: Ein Halbwüchsiger träumt davon, ein berühmter Kung-Fu-Kämpfer zu werden. Kurzerhand begibt er sich auf die Suche nach seinem Idol Jackie Chan. „Fantasy Mission Force“: Eine bunt zusammen gewürfelte Truppe soll alliierte Generäle aus japanischer Gefangenschaft befreien. „Bruce Lee und ich“: Ein Junge wird Zeuge der Ermordung seines Vaters. Zum Mann gereift, sinnt er auf Rache. „Der Meister“: Jackie rächt sich an der Gang, die das Haus seines Adoptivvaters niederbrannte.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Jackie Chan Collection: Vier Filme, in denen sich der geneigte Zuschauer auf die Fahndung nach Jackie Chan begeben darf.

    Sammlung mit vier Filmen, in denen Martial-Arts-Superstar Jackie Chan mehr oder weniger ausgiebig zu bewundern ist. Bei „Der Meister“ (aka „Der Meister mit den gebrochenen Händen“) handelt es sich immerhin um sein Debüt als Hauptdarsteller. Im Familienfilm „Kung Fu Master“ darf er einen ausgebüchsten Halbwüchsigen durch wohlgemeinte Ratschläge in ein paar Minuten auf den rechten Weg führen. An „Fantasy Mission Force“ wirkte Chan in einer Nebenrolle mit, um seinem Freund Jimmy Wang Yu bei der Begleichung seiner Schulden bei den Triaden behilflich zu sein. Abgerundet wird die Sammlung mit „Bruce Lee und ich“, in dem sich Chans Rolle gar auf die eines in der Besetzungsliste nicht genannten Komparsen beschränkt.

Kommentare