Filmhandlung und Hintergrund

Das Leben eines der gefürchtetsten Killer der zwanziger Jahre in den USA, als nüchternes Drama erzählt.

Der Gangster Jack Diamond und sein kränkelnder Bruder verdingen sich während der Prohibition in New York als Juwelendiebe. Nach einem Kurzausflug in den Knast und der Erkenntnis, dass seine Diebesversuche wenig erfolgversprechend waren, hat Diamond die Idee, Diebeskollegen zu berauben und versucht, den Gangsterboss Arnold Rothstein für sein Unternehmen zu gewinnen.

Darsteller und Crew

  • Warren Oates
    Warren Oates
    Infos zum Star
  • Raymond Danton
    Raymond Danton
  • Karen Steele
    Karen Steele
  • Elaine Stewart
    Elaine Stewart
  • Jesse White
    Jesse White
  • Simon Oakland
    Simon Oakland
  • Robert Lowery
    Robert Lowery
  • Budd Boetticher
    Budd Boetticher
  • Joseph Landon
    Joseph Landon
  • Milton Sperling
    Milton Sperling
  • Lucien Ballard
    Lucien Ballard
  • Folmar Blangsted
    Folmar Blangsted
  • Leonard Rosenman
    Leonard Rosenman

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • J.D., der Killer: Das Leben eines der gefürchtetsten Killer der zwanziger Jahre in den USA, als nüchternes Drama erzählt.

    Dieser Schwarz-Weiß-Film - die Lebensbeschreibung eines der gefürchtetsten Killer der zwanziger Jahre in den USA - wurde im Jahr 1960 vorrangig im Studio gedreht und wirkt vom Look und Licht her eher wie eine Fernsehproduktionen. Dem Film fehlen Tiefe und Komplexität, doch seine Kargheit und Schärfe machen ihn auch interessant. Die Titelrolle wurde von Ray Danton gespielt, der vor allem als Darsteller von Indianern in den 50er Jahren bekannt wurde.

Kommentare