Iwans Kindheit

  1. Ø 0
   1962
Iwans Kindheit Poster

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Eine sowjetische Truppe findet den zwölfjährigen Iwan und bringt ihn zu Oberleutnant Galzew, dem der Junge aber keine Auskunft geben will. Stattdessen verlangt er, mit Galzews Vorgesetztem Cholin zu sprechen. Dieser klärt Galzew nach dem Verhör auf: die Eltern des Kindes seien tot, es sei aus dem Konzentrationslager geflüchtet und arbeite nun als Kundschafter für die sowjetische Armee. Auf eigenen Wunsch kehrt Iwan hinter die feindlichen Linien zurück, ohne daß man wieder von ihm hört. Jahre später erfahren die Offiziere, daß der Junge von der Gestapo enttarnt und erschossen wurde.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • In seinem Spielfilmdebüt zeigt Andrej Tarkowski äußerst eindringlich, wie der Krieg eine Kindheit zerstört. Die von Rückblenden und Traumsequenzen unterbrochene lineare Handlung ist so brutal, daß sie ohne die Ausblicke in eine imaginäre Welt unerträglich wäre. Auch in Tarkowskis weiteren Werken spielt die Kindheit eine große Rolle und stellt die einzige unschuldige Phase des Lebens dar, die später als Freudensquelle dient. Da ihm eine solche Kindheit fehlt, wäre eine glückliche Zukunft für Iwan, selbst wenn er überleben würde, nicht möglich.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Iwans Kindheit