Isla bonita

  1. Ø 3.7
   2015

Isla bonita: Spanischer Sommerfilm, in dem die ältere Generation einen zweiten Frühling erlebt und die jüngere in amouröse Konflikte gerät.

Trailer abspielen
Isla bonita Poster
Trailer abspielen

Filmhandlung und Hintergrund

Isla bonita: Spanischer Sommerfilm, in dem die ältere Generation einen zweiten Frühling erlebt und die jüngere in amouröse Konflikte gerät.

 

Um dem Stress in der Hauptstadt Madrid zu entfliehen, besucht der alternde Werbefilmer Fernando (Fernando Colomo) seinen alten Kumpel Miguel Angel (Miguel Ángel Furones) auf der paradiesischen Insel Menorca. Doch der hat keinen Platz in seinem Haus und schiebt Fernando kurzerhand zu seiner Künstlerfreundin Nuria ab. Obwohl sich die beiden kaum kennen, fühlt sich Fernando bald angezogen von der eigenwilligen Nuria (Nuria Roman) und verliebt sich in sie. Doch das junge Glück ist vorbei, als Nuria überraschend die Insel verlassen muss. Nun freundet sich Fernando mit Nurias junger Tochter Olivia (Olivia Delcán) an, die ihre ganz eigenen Probleme in Sachen Liebesdingen hat. Die hübsche Frau ist nämlich zwischen zwei Männer hin und hergerissen. Zum Glück steht ihr Fernando als Vaterersatz beratend zur Seite. Der Wohlfühl-Film wurde vom Hauptdarsteller Fernando Colomo inszeniert, der vor allem in seiner Heimat als Regisseur und Schauspieler in Erscheinung tritt. Die Hommage auf die Schönheit der Insel Menorca und ihrer Bewohner wurde 2015 mit dem spanischen Sant Jordi Award ausgezeichnet.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(3)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare