Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Irresistible – Unwiderstehlich
© Universal Pictures

Irresistible – Unwiderstehlich

   Kinostart: 06.08.2020

Irresistible: Satirische Polit-Komödie über einen Kampagnenführer, der sich einer Kleinstadt annimmt und einen nicht ganz sauberen Schlagabtausch mit den Republikanern liefert.

zum Trailer

„Irresistible – Unwiderstehlich“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Satirische Polit-Komödie über einen Kampagnenführer, der sich einer Kleinstadt annimmt und einen nicht ganz sauberen Schlagabtausch mit den Republikanern liefert.

Gary Zimmer (Steve Carell) arbeitet als politischer Berater und war bisher eigentlich recht erfolgreich, auch wenn seine Karriere nach der Niederlage bei den Wahlen 2016 einen Knacks bekommen hat. Um sich auf die nächste Präsidentschaftswahl vorzubereiten, entscheidet sich Zimmer, einen Ex-Marine in Deerlaken, Wisconsin für die Bürgermeisterwahl fit zu machen und ihm als Demokrat zum Sieg zu verhelfen.

Jack Hastings (Chris Cooper) ist von diesem Plan anfangs wenig begeistert, bezeichnet er sich selbst eher als konservativ und mit Politik hat er eher wenig am Hut. Nichtsdestotrotz kommen die beiden überein und die Kampagne kann starten. Natürlich schläft auch die republikanische Konkurrenz nicht und holt sich Faith Brewster (Rose Byrne) ins Boot, Zimmers Erzrivalin.

Hastings und sein Gegner gehen in ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch letztendlich sieht sich Zimmer gezwungen, zu unlauteren Mitteln zu greifen. Doch nicht nur er spielt falsch – wer wird wohl am Ende das Rennen machen?

Die chaotische Politik-Kampagne seht ihr im Trailer

„Irresistible – Unwiderstehlich“ – Hintergründe und Kinostart

Während „Irresistible“ in den USA und anderen Ländern aufgrund der Corona-Pandemie im Sommer 2020 bereits online veröffentlicht wurde, ist der Film hierzulande erstmal im Kino zu sehen. Am 6. August 2020 startet die bissige Polit-Satire in den deutschen Kinos und ist ab 6 Jahren freigegeben.

Die Arbeiten begannen im Herbst 2018 als Komiker Jon Stewart, bekannt aus der Sendung „The Daily Show mit Jon Stewart“ (1999-2015), zu Protokoll gab, er arbeite an einem neuen Film. Zwei Jahre später können wir das fertige Werk im Kino sehen. Für „Irresistible – Unwiderstehlich“ hat Stewart nicht nur das Drehbuch geschrieben, sondern auch den Regieposten übernommen.

In den Hauptrollen der Kampagnenführer*innen sehen wir den Comedy-erprobten Steve Carell („Crazy, Stupid, Love“) sowie Rose Byrne („Plötzlich Familie“), außerdem dabei Chris Cooper (zuletzt zusehen in Amazons Original „Homecoming“) als Bürgermeisterkandidat, Mackenzie Davies („Terminator: Dark Fate“) als dessen smarte Tochter, sowie Topher Grace („Die wilden Siebziger“) und Debra Messing („Will & Grace“).

Inspiriert wurde der Film von einer Wahl in Georgia 2017, bei der in einem einzigen Kongresswahlbezirk insgesamt 55 Millionen US-Dollar aufgebracht wurden, um den Wahlkampf beider Parteien zu finanzieren – ein Rekord! Unter anderem fanden auch die Dreharbeiten zum Film in Atlanta, Georgia und in Kalifornien statt. Handlungsort ist aber das fiktive Deerlaken, Wisconsin, welches symbolisch für eine Vielzahl von amerikanischen Kleinstädten steht, die ein ähnliches (finanzielles) Schicksal teilen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Irresistible

Irresistible – Unwiderstehlich im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare