Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Iron Man
  4. News
  5. The Avengers: Age of Ultron: Nachdrehs für mehr Action

The Avengers: Age of Ultron: Nachdrehs für mehr Action

The Avengers: Age of Ultron: Nachdrehs für mehr Action

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

The Avengers: Age of Ultron ist, vielleicht abgesehen von Star Wars: Das Erwachen der Macht, der am meisten herbeigesehnte Film im kommenden Jahr. Jetzt müssen die Darsteller zu Nachdrehs ran.

Bereits der Trailer zu The Avengers: Age of Ultron machte ordentlich Laune. Das Duell zwischen Iron Man im Hulkbuster-Anzug und dem grünhäutigen Giganten stellte eine Menge krachender Action in Aussicht. Was der Trailer verspricht, scheint allerdings noch lange nicht genug. Deshalb hat Regisseur Joss Whedon - laut "Daily Mail" - die Schauspieler noch einmal nach London zu Nachdrehs zitiert. Die neuen Szenen sollen noch mehr Action in den Film bringen.

Immer mehr Hollywood-Prominenz für Superheldenfilme

Vor dem Jahr 2000 dachten noch viele der Hollywoodstars, sie könnten womöglich ihren Ruf schädigen, wenn sie in einer Comic-Adaption einen der bunt kostümierten Helden verkörpern würden. Inzwischen scheint es jedoch kaum noch etwas besseres zu geben, als Teil eines solch großen erfolgreichen Franchises zu werden.

Bislang ist X-Men: Zukunft ist Vergangenheit der Superheldenstreifen mit dem größten Aufgebot an Stars. The Avengers: Age of Ultron wird dem aber kaum nachstehen: Mit Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Chris Evans, Jeremy Renner, Mark Ruffalo, Scarlett Johansson, Paul Bettany, Tom Hiddleston und Idris Elba kann der Film einen überaus imposanten Cast vorweisen. The Avengers: Age of Ultron startet am 30. April in den deutschen Kinos.