Filmhandlung und Hintergrund

Italienisches Erotikabenteuer mit der attraktiven Eva Grimaldi als Schöne der Nacht, das seine voyeuristischen Szenen und nächtlichen Enthüllungen um brutale Annäherungsversuche bereichert. Die „schonungslose Darstellung“ dunkler Begierden hat nach wie vor Konjunktur, und die verheißungsvollen Szenenfotos auf dem Cover werden das an derlei Fleischbeschau interessierte Publikum in ausreichender Zahl zum Ausleihen...

Tea und ihre Freundinnen verdienen sich nachts am Laufsteg eines Sexclubs ein zusätzliches Taschengeld. Ihr treuherziger Freund Philippe ahnt nichts von Teas Doppelleben. Eines Tages lauert dem Mädchen der Clubbesucher Karl auf und nähert sich ihr gewaltsam. Doch Tea fühlt sich zu dem brutalen Fremden hingezogen und verfällt ihm. Seine Erniedrigungen nimmt sie hin. Karl verliert jedoch das Interesse an seiner Eroberung und verläßt plötzlich die Stadt. Reumütig kehrt das Mädchen zu Philippe zurück, der Teas Doppelleben längst entdeckt hat und ihr nun verzeiht.

Alle Bilder und Videos zu Intimo

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Italienisches Erotikabenteuer mit der attraktiven Eva Grimaldi als Schöne der Nacht, das seine voyeuristischen Szenen und nächtlichen Enthüllungen um brutale Annäherungsversuche bereichert. Die „schonungslose Darstellung“ dunkler Begierden hat nach wie vor Konjunktur, und die verheißungsvollen Szenenfotos auf dem Cover werden das an derlei Fleischbeschau interessierte Publikum in ausreichender Zahl zum Ausleihen animieren.

Kommentare