Inside Deep Throat Poster

Lindsay Lohan als "Deep Throat"-Pornoqueen

Ehemalige BEM-Accounts  

Der Filmtitel „Inferno“ paßt gut zur Karriere von Lindsey Lohan. Die Story erzählt das Leben der Porno-Darstellerin Linda Lovelace …

Lippenbekenntnisse: Linda Lovelace erregte, Lindsay Lohan regt auf. Jetzt will sie die "Deep Throat"-Pornolegende spielen Bild: HeinrichHanauPubl./WVG

Die Initialen passen schon mal: Linda Lovelace und Lindsay Lohan. Aber während die eine ‚Lilo‘ im wohl rentabelsten Film aller Zeiten mitgespielt hat, gilt die andere bei den Produzenten als „Kassengift“. Linda Lovelace ist seit dem Oralsex-Epos „Deep Throat“ aus den 70er Jahren eine Porno-Legende; der Ruf von Lindsay Lohan dagegen ist schlecht: Alkohol, Drogen, Miet- und Kreditkartenschulden, Verstoß gegen Bewährungsauflagen, Papa will sie in eine Anstalt stecken.Nur von respektablen Filmrollen liest man nichts mehr. Der Hit „Freaky Friday“ ist lange her.

Jetzt soll sie also die Hauptfigur in „Inferno“ spielen. Der Film erzählt die Lebensgeschichte von Linda Lovelace. Die 2002 verstorbene Pornoqueen machte nicht nur mit Lippenbekenntnissen vor der Kamera von sich reden, sondern prangerte später in ihrer Autobiografie die brutalen Methoden der Pornoindustrie an.

Lindsay Lohan schluckte einen Pistolenlauf

Mit so einer Rolle lassen sich natürlich prächtig die Schlagzeilen der letzten Zeit übertönen. Quelle für „Lindsay Lohan spielt Linda Lovelace“ ist übrigens der Fotograf Tyler Shields. Der hat gerade ein Foto von Lindsay Lohan veröffentlicht, auf dem sie an einem Pistolenlauf lutscht. Das sei Kunst, meinte sie, aber vielleicht ist es ja auch als Bewerbungsfoto gedacht. Shields hätte die Rollenvergabe jedenfalls direkt vom „Inferno“-Regisseur erfahren. Offiziell würde das Engagement dann während der kommenden Filmfestspiele in Cannes bekannt gegeben.

„Inferno“ gurkt seit Jahren als Projekt herum und mußte 2007 schon einmal als PR-Vehikel für eine Schauspielerin im Karrieretief herhalten. Damals brüstete sich „Scary Movie„-Star Anna Faris mit der Linda Lovelace-Rolle. Es wäre auch nicht der erste Film, der sich mit „Deep Throat“ beschäftigt: Bereits 2005 sorgte die Dokumentation „Inside Deep Throat“ weltweit für Furore. Wir sind auf Lindsay Lohans erste O-Töne gespannt. Sie wird dazu bestimmt bald den Mund aufmachen …

Hat dir "Lindsay Lohan als "Deep Throat"-Pornoqueen" von Ehemalige BEM-Accounts gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare