Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. À l' interieur

À l' interieur

Filmhandlung und Hintergrund

Vom gewaltsamen Übergriff auf intime Räume ein beispiellos brutales Lied singt dieser gallische Anschlag auf die Sinne in der Tradition von „Irréversible“ und „High Tension“. Seit jeher spielen Horrorfilme mit der Schwangerschaftsangst, doch selten fällt das Ergebnis so drastisch aus wie in diesem mit höchster handwerklicher Raffinesse inszenierten Splattertiefschlag von nahezu archaischen Dimensionen. Glänzend...

Bei einem schweren Autounfall kommt das Ungeborene der hochschwangeren Sarah mit Prellungen davon, doch der Vater segnet das Zeitliche. Jetzt sitzt Sarah daheim, lauscht in die Stille und hört vor der Tür eine Dame, die mit Nachdruck Einlass begehrt und nichts Gutes im Schilde führt. Die herbeigerufene Polizei ist wenig hilfreich, ja, lässt die Fremde sogar unbeabsichtigt erst ins Haus. So entspinnt sich ein Duell auf Leben und Tod zwischen Mutter, Psychopathin und jedem Unglücklichen, der das Pech hat, dazwischen zu geraten.

In ihrem eigenen Heim wird die hochschwangere Sarah von einer gemeingefährlichen Psychopathin attackiert. Düsteres Horrordrama mit starken Darstellern und schockierenden Gewaltszenen.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu À l' interieur

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Vom gewaltsamen Übergriff auf intime Räume ein beispiellos brutales Lied singt dieser gallische Anschlag auf die Sinne in der Tradition von „Irréversible“ und „High Tension“. Seit jeher spielen Horrorfilme mit der Schwangerschaftsangst, doch selten fällt das Ergebnis so drastisch aus wie in diesem mit höchster handwerklicher Raffinesse inszenierten Splattertiefschlag von nahezu archaischen Dimensionen. Glänzend gespielt von Beatrice Dalle (Abteilung Attacke) und Alysson Paradis (Vanessas Schwester als Leidensfrau), eine kalkulierte Kontroverse von Format.
    Mehr anzeigen