Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Infested

Infested

Filmhandlung und Hintergrund

Nach „Hellraiser 2“ und dem bislang letzten Teil der „Amityville“-Reihe wendet sich Tony Randel erneut dem Horror-Genre zu. In einer Mischung aus Science-Fiction-Monsterfilm der 50er Jahre und Splatter der Neuzeit läßt er tricktechnisch gewandt mutierte Killerzecken auf eine Gruppe Jugendlicher los.

Eine Gruppe von Marihuana-Pflanzern will sich gegen eine Zeckenplage mit Insektizid zu Wehr setzen. Doch anstatt zu sterben, mutieren die Blutsauger zu riesigen Killerinsekten. Das erste Opfer der Monsterzecken ist ein Hund, doch schon bald widmen sie sich einer Gruppe von Teenagern, die im Wald campiert.

Eine Gruppe von Marihuanapflanzern setzt sich mit einem selbstgepanschten Insektizid gegen eine Zeckenplage zur Wehr. Doch anstatt zu sterben, mutieren die Blutsauger zu riesigen Killerinsekten. Das erste Opfer der Monsterzecken ist ein Hund, doch schon bald ist niemand mehr in der Umgegend gegen die Attacken der Ungetüme gefeit. Eine Gruppe von Jugendlichen ist im Handumdrehen eingekreist und muß alle Fantasie aufbringen, um sich zur Wehr setzen zu können.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach „Hellraiser 2“ und dem bislang letzten Teil der „Amityville“-Reihe wendet sich Tony Randel erneut dem Horror-Genre zu. In einer Mischung aus Science-Fiction-Monsterfilm der 50er Jahre und Splatter der Neuzeit läßt er tricktechnisch gewandt mutierte Killerzecken auf eine Gruppe Jugendlicher los.
    Mehr anzeigen