Filmhandlung und Hintergrund

Western aus dem Jahr 1968, in dem sich ein ehemaliger mexikanischer Bandit mit seiner Vergangenheit auseinander setzen muss.

Der mexikanische Bandit Blue, der zu der von seinem Vater geführten Gang gehört, unternimmt einen Überfall auf amerikanischem Boden in Texas. Dort verliebt er sich in eine schöne Frau, fasst Fuß und beschließt, sein altes Leben Vergangenheit sein zu lassen. Bis sein Vater und dessen Gang sich an seine Fersen heften und ihn zwingen, sich zwischen der Loyalität zu seiner Familie und seiner Frau zu entscheiden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Inferno am Fluß: Western aus dem Jahr 1968, in dem sich ein ehemaliger mexikanischer Bandit mit seiner Vergangenheit auseinander setzen muss.

    Terence Stamp wirkt mit seinem britischen Akzent ein wenig steif in diesem Western aus dem Jahr 1968, der sich selbst ausgesprochen ernst nimmt. Unfreiwillig komisch dagegen die Tatsache, dass wegen des niedrigem Budgets ausschließlich bei Tage gedreht wurde, die Handlung jedoch hauptsächlich in der Nacht spielt und die verwendeten Filter daran keinen Zweifel lassen.

Kommentare