Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. In den Krallen des Adlers

In den Krallen des Adlers

Kinostart: 08.06.1979
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Kampf zweier Kung-Fu-Schulen als Martial-Arts-Ballett.

Die Anhänger der Kung-Fu-Schulen „Mantis-Kung-Fu“ und „Adlerklaue“ streiten sich um die bessere Technik. Die zunächst sportliche Auseinandersetzung spitzt sich zu, als der „Adlerklauen“-Meister von „Mantis“-Schülern in eine Falle gelockt und getötet wird. Die „Adlerklauen“-Schüler wollen ihn rächen, unterliegen aber bei jedem Kampf. Erst als sie das Geheimnis ihrer Gegner ausspioniert haben, wendet sich das Blatt. Die „Adlerklauen“ stellen sich den „Mantis“-Männern und besiegen sie in einem mitreißenden Kampf.

Ein nur scheinbar abtrünniges Mitglied einer chinesischen Bruderschaft unterwandert das feindliche Lager, um deren Kampftechnik zu erlernen und sie so zu besiegen. „Fist-Film“ heißt sinnigerweise die Produktionsfirma.

Darsteller und Crew

  • Chang Yu
  • Don Wang
  • Chi Kuan-chun
  • Liang Wing-Jen
  • Chin Hai Chen
  • Jun Chen
  • Tso Nam Lee

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In den Krallen des Adlers: Kampf zweier Kung-Fu-Schulen als Martial-Arts-Ballett.

    Trotz der für die Kampfsport-Filme um rivalisierende Schulen stereotypen Story eines der besseren, weil akrobatisch artistisch auf hohem Niveau ausgetragenen Kung-Fu-Ballette. Daneben sorgen die Themen der Dauerfeindschaft, der betrogenen Betrüger und am Rande der Liebe zwischen Li, dem neuen Führer der „Adlerklauen“, und einer jungen Frau für Melodramatik. Die Filmmusik stammt aus den James-Bond-007-Filmen „Liebesgrüße aus Moskau“ und „Der Spion, der mich liebte“ (damalige Verleihpraxis für Martial-Arts-Filme).
    Mehr anzeigen