Filmhandlung und Hintergrund

Das Niveau seines international bekannten Teenslashers zu halten, gelingt Andreas Prochaska im Nachfolger zu dem nicht nur in seiner Heimat sensationell erfolgreichen Alpenthriller nicht ganz. Doch sein routiniertes Werk kann sich mit starker Kamera und tragfähigen Darstellern locker im Genredurchschnitt behaupten. Statt kreischender Jugendlicher wird diesmal eine Backwoods-Horrorfamilie aufgeboten, die die fatalen Neigungen...

Die Erinnerungen an den Mörder von Ebensee kommen Nina, die nach Wien gezogen ist, nur noch in ihren Alpträumen, gegen die keine Medikamente helfen. Als ein Jahr nach der Tat ein unverständlicher Anruf ihrer Freundin Mona - neben ihr die einzige weitere Überlebende - aus Tirol kommt, fährt Nina dorthin und entdeckt Spuren eines Verbrechens, die zum verrufenen, eingeschneiten Gasthof Joch hoch oben in den Bergen führen. Dort haben die Inhaber bereits ein Zimmer ohne Wiederkehr für sie reserviert.

Ein Hilferuf ihrer verschollenen Freundin bringt Nina ins winterliche Tirol, wo in einer eingeschneiten Almgaststätte eine perverse Familie ihr Blutgericht abhält. Fortsetzung des Alpenthrillers mit Anleihen beim Backwood- und Folterhorror.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu In 3 Tagen bist du tot 2

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Niveau seines international bekannten Teenslashers zu halten, gelingt Andreas Prochaska im Nachfolger zu dem nicht nur in seiner Heimat sensationell erfolgreichen Alpenthriller nicht ganz. Doch sein routiniertes Werk kann sich mit starker Kamera und tragfähigen Darstellern locker im Genredurchschnitt behaupten. Statt kreischender Jugendlicher wird diesmal eine Backwoods-Horrorfamilie aufgeboten, die die fatalen Neigungen ihres sexuell abnormen Sohnes auch mit drastischen Mitteln zu schützen sucht.

Kommentare