Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentarfilm, der historisches 3D-Material vom Ersten Weltkrieg mit Texten aus Tagebüchern und Briefen kombiniert.

Mit der Hilfe stereoskopischer Fotografien wird ein dreidimensionaler Einblick in das zweite Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts gegeben. Auf idyllisch anmutende Ansichten vor dem Kriegsausbruch folgen Fotografien von der Front, aus Schützengräben und Lazaretten. Kombiniert sind die Bilder mit Textfragmenten, wie etwa Auszügen aus Tagebüchern und Briefen von der Front, sowie sinfonischer Musik.

Visuell beeindruckender Dokumentarfilm, der mit zeitgenössischen stereoskopischen Fotografien die Zeit des Ersten Weltkriegs lebendig werden lässt.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Im Krieg - Der 1. Weltkrieg in 3D

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Im Krieg - Der 1. Weltkrieg in 3D: Dokumentarfilm, der historisches 3D-Material vom Ersten Weltkrieg mit Texten aus Tagebüchern und Briefen kombiniert.

    Visuell beeindruckender Dokumentarfilm, für den sich 3D-Filmer Nikolai Vialkowitsch („Das Auge“) auf eine Sammlung von teilweise handkolorierten stereoskopischen Fotografien stützen konnte. Im Verbund mit den Textfragmenten ergibt sich ein Kaleidoskop von Einzelschicksalen, die den Prozess von der anfänglichen Kriegsbegeisterung über die Desillusionierung bis zur Erleichterung angesichts des Kriegsendes durchlaufen.

Kommentare