Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Im Dutzend heiratsfähig

Im Dutzend heiratsfähig

Filmhandlung und Hintergrund

Fortsetzung von "Im Dutzend billiger", in der Myrna Loy als verwitwete Mutter von zwölf Kindern ihren Mann stehen muss.

Nach dem Tod ihres Mannes Frank darf Mutter Lillian sich allein um die Erziehung ihrer zwölf Kinder kümmern, während sie gleichzeitig auch noch das Geld verdienen muss, um die stets hungrigen Mäuler zu stopfen. Als ihr eine Lehrtätigkeit an der Purdue University angeboten wird, hat das Konsequenzen vor allem für Tochter Ann: die hatte eigentlich eine Heirat mit dem sympathischen jungen Arzt Dr. Grayson ins Auge gefasst und sieht sich vor die Frage gestellt, ob sie ihre Pläne aufgeben soll, um sich als Mutterersatz auch weiterhin um ihre Geschwister kümmern zu können.

Darsteller und Crew

  • Myrna Loy
    Myrna Loy
    Infos zum Star
  • Jeanne Crain
  • Debra Paget
  • Jeffrey Hunter
  • Edward Arnold
  • Hoagy Carmichael
  • Barbara Bates
  • Robert Arthur
  • Verna Felton
  • Henry Levin
  • Henry Ephron
  • Phoebe Ephron
  • Samuel G. Engel
  • Arthur E. Arling
  • Robert Fritch
  • Cyril Mockridge

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Im Dutzend heiratsfähig: Fortsetzung von "Im Dutzend billiger", in der Myrna Loy als verwitwete Mutter von zwölf Kindern ihren Mann stehen muss.

    Fortsetzung der erfolgreichen Familienkomödie „Im Dutzend billiger“, in der nach dem Ableben von Familienvater Clifton Web am Ende des ersten Teils nun seine Witwe Myrna Loy („Mordsache Dünner Mann“) das Zepter schwingt. Die Inszenierung von Henry Levin („Auf Messers Schneide“) ist nicht ganz so verklärend wie der Vorläufer und nähert sich zumindest dem Problem der Doppelrolle Mutter und Versorgerin, ohne sich aber ernsthaft mit dem Problem der von Männern dominierten Berufswelt auseinanderzusetzen. Steve Martins Sequel zu seinem „Im Dutzend billiger“-Remake hat mit diesem Film nichts gemein.
    Mehr anzeigen