Filmhandlung und Hintergrund

Bud Spencer ermittelt in drei weiteren Fällen als Versicherungsdetektiv.

„Der Clan der Fälscher“: Der für die Versicherungsgesellschaft Lloyd’s arbeitende Ex-Polizist Jack Clementi wird beauftragt, herauszufinden, welche von zwei identischen, angeblich antiken Bronzestatuen die echte ist. „Falsches Spiel“: Auf der Yacht einer verschuldeten amerikanischen Diva kommt es zu Mord und Juwelendiebstahl. Clementi soll Licht ins Dunkel bringen. „Der Tod fährt Achterbahn“: Mehrere reiche Kunden, die gerade eine hohe Lebensversicherung abgeschlossen haben, kommen auf mysteriöse Weise ums Leben. Clementi erfährt, dass die Erben alle einem mysteriösen Orden großzügige Spenden zukommen lassen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Il Professore - Box 2: Bud Spencer ermittelt in drei weiteren Fällen als Versicherungsdetektiv.

    Drei weitere der insgesamt sechs Filme, in denen Bud Spencer („Buddy fängt nur große Fische“) Ende der achtziger Jahre fürs Fernsehen den schlagkräftigen Versicherungsdetektiv Jack Clementi verkörperte. Angesiedelt im Bereich Kunst, Schmuck und Leben, erweisen sich die hier vereinten Fälle als vergleichsweise weniger abstrus und haben in Gestalt von Ursula Andress in der Rolle der Diva in „Falsches Spiel“ sogar einen echten Gaststar aufzuweisen. Für die Inszenierung war wie schon bei Spencers Solo-Kinofilmen der „Plattfuß“-Reihe Steno (= Stefano Vanzina) zuständig.

Kommentare