Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Il mio nome è Nessuno/Uno genio, due comperi, un pollo

Il mio nome è Nessuno/Uno genio, due comperi, un pollo

Filmhandlung und Hintergrund

Von Meister Sergio Leone als humorvolle Verbindung von Italo- und Hollywood-Western konzipierte Western-Parodie mit Terence Hill in seiner Paraderolle.

„Mein Name ist Nobody“: New Mexico, 1898. Der junge blauäugige Nobody träumt davon, in die Fußstapfen des legendären Revolverhelden Jack Beauregard zu treten, der seines Amtes mittlerweile müde ist und die Hilfe von Nobody gut gebrauchen kann, um den Tod seines Bruders zu rächen. - „Nobody ist der Größte“: Nobody und sein bester Indianer-Freund Lokomotive bringen einen betrügerischen Fortkommandanten zur Strecke.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Il mio nome è Nessuno/Uno genio, due comperi, un pollo

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Il mio nome è Nessuno/Uno genio, due comperi, un pollo: Von Meister Sergio Leone als humorvolle Verbindung von Italo- und Hollywood-Western konzipierte Western-Parodie mit Terence Hill in seiner Paraderolle.

    Von Meister Sergio Leone ursprünglich als humorvolle Verbindung von Italo- und Hollywood-Western konzipiert und mit einem Budget von seinerzeit beachtlichen vier Millionen Euro von Leones Regieassistenten Tonino Valerii umgesetzt, wurde „Mein Name ist Nobody“ ein internationaler Kinoerfolg, der Terence Hill aus dem Schatten seines schwergewichtigen Partners Bud Spencer treten ließ. „Nobody ist der Größte“ ist nicht etwa eine Fortsetzung, sondern erzählt lediglich ein weiteres witziges Abenteuer des unkonventionellen und trickreichen Westernhelden.
    Mehr anzeigen