Filmhandlung und Hintergrund

Drama um einen Edelsteinhändler und heimlichen Terroristen.

Wenn einer die Theorie widerlegen kann, nach der ein Blitz nie zweimal an derselben Stelle einschlägt, dann Professor Alceo. Der verlor bei einem Anschlag auf die US-Botschaft in Kenia beide Beine und fährt seither im Rollstuhl in die Uni, um Vorlesungen über islamistischen Terror zu halten. Dann gerät seine Frau in eine Schießerei zwischen Moslembrüdern und der Polizei, und jetzt, wo beide zur Erholung in der Türkei weilen, versucht sie der zum Islamisten gewendete Juwelenhändler Ludovico für seine Zwecke einzuspannen.

Ein Uniprofessor und seine Frau geraten ins Visier eines vom Christen zum Islamisten konvertierten Terrorbuben. Viel Klischee und etwas Action in diesem italienischen Verschwörungsthriller.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Il Mercante di pietre: Drama um einen Edelsteinhändler und heimlichen Terroristen.

    Der spanische Schauspieler Jordi Molla („Bad Boys II“) zieht Moslemterroristen an wie der Fladen die Fliegen, und die amerikanischen Gaststars F. Murray Abraham und Harvey Keitel mimen leidlich überzeugend islamistische Unholde in diesem konventionellen italienischen Verschwörungsthriller um die diversen Einlassungen eines Pärchens mit dem Weltterrorismus und die perfiden Versuchen Keitels, dem Rolli auch noch die Frau auszuspannen (wäre ja sonst nicht Keitel). Etwas Action, viel Gerede, zu viel Zufall und plumpe Klischees bestimmen den Film.

Kommentare