Filmhandlung und Hintergrund

Deutsch-französischer Krimi, der immerhin mit einer beachtenswerten Besetzung aufwarten kann.

Den Häftlingen Serge, Fourbieux und Kopetzky gelingt die Flucht aus dem Gefängnis. Sie wollen mit einem Schiff Frankreich verlassen, doch bis zur Abfahrt bleiben ihnen nur zwölf Stunden Zeit, um 100.000 Francs und falsche Papiere aufzutreiben. Kopetzky schickt Serge zu seiner alten Freundin Barbara, die ihnen behilflich sein soll, doch die Angelegenheit verkompliziert sich, als Serge und Barbara Gefallen aneinander finden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Ihr Verbrechen war Liebe: Deutsch-französischer Krimi, der immerhin mit einer beachtenswerten Besetzung aufwarten kann.

      Deutsch-französische Koproduktion, in der drei aus dem Knast entflohene Verbrecher in einer südfranzösischen Hafenstadt unter Zeitdruck stehen und die Liebe alles noch viel schlimmer macht. Das Liebespaar bilden Eva Bartok („Der rote Korsar“) und Hannes Messemer („Das kunstseidene Mädchen“), namhafte Unterstützung erhalten sie von Lino Ventura und Gert Fröbe.

    Kommentare