1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ich kenn keinen - Allein unter Heteros

Ich kenn keinen - Allein unter Heteros

Kinostart: 11.03.2004

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentation über das Bemühen von vier schwulen Männern in der schwäbischen Provinz um Anerkennung ihres Coming-Outs.

Vier schwule Herren aus dem ländlichen Schwaben haben den Absprung in die Großstadt entweder verpasst oder überhaupt nicht erst erwogen. Nun berichten sie von ihren Problemen, einen vernünftigen Gay-Lifestyle ohne Szene-Rückenwind unter heterosexuellen Normalos und politisch nicht immer sonderlich korrekten Spießbürgern auszuleben.

Noch immer stößt der Homosexuelle auf Hindernisse im Alltag, dabei will er einfach nur so sein, wie er eben nun mal ist. So lautet die Message und Anklage dieses Filmes von Jochen Hick, über den Schwule in anderen, wirklich intoleranten Gegenden unseres blauen Planeten wahrscheinlich nur staunend den Kopf schütteln werden.

Vier schwule Männer im ländlichen Schwaben: Keiner von ihnen hat den Absprung in die Stadt geschafft, geschweige denn, dass sie je ernsthaft aus ihrer provinziellen Idylle herauswollten. Trotz der Probleme, die sie mit ihren „normalen“ sprich: heterosexuellen Nachbarn durch ihr Coming Out haben, versuchen die Freunde ihren gay lifestyle ohne städtischen Rückenwind auszuleben.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ich kenn keinen - Allein unter Heteros

Darsteller und Crew

  • Jochen Hick
    Jochen Hick
  • Flo Köhler
    Flo Köhler
  • Jan Tilman Schade
    Jan Tilman Schade
  • Klaus Wagner
    Klaus Wagner

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ich kenn keinen - Allein unter Heteros: Dokumentation über das Bemühen von vier schwulen Männern in der schwäbischen Provinz um Anerkennung ihres Coming-Outs.

    Jochen Hicks („Sex / Life in L.A.“) dokumentiert das schwierige Leben von vier schwulen Freunden in der Provinz des Schwabenlands - fernab jeglicher Anerkennung ihrer sexuellen Orientierung. Ein bewegender, manchmal erschreckend grausamer Film, der seine lebenslustigen und originellen Typen ausführlich zu Wort kommen lässt und auf die weiterhin bestehenden Probleme Homosexueller in der Gesellschaft hinweist.

Kommentare