1. Kino.de
  2. Filme
  3. I Wanna Hold Your Hand

I Wanna Hold Your Hand

Filmhandlung und Hintergrund

Von Steven Spielberg produziertes Spielfilmdebüt von Regisseur Robert Zemeckis („Zurück in die Zukunft“, „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“), das bereits von seinem typischen, locker-ironischen Humor, seinem dramaturgischen Geschick und seiner Vorliebe für verzwickte Situationen lebt. Zemeckis spart nicht an bissigen Seitenhieben auf die (an sich schon komisch wirkende) Fan-Hysterie und den Starkult, der mit den Beatles...

Anläßlich eines Life-Auftritts der Beatles in einer New Yorker Fernsehshow fahren vier Freundinnen und zwei Jungs dorthin, um einen Blick auf ihre Idole zu erhaschen. Im Gewühl der Fanmassen verlieren sie sich schnell aus den Augen, und jeder versucht auf seine Art, eine Eintrittskarte für die Show zu ergattern. Durch Glück oder puren Zufall gelangen schließlich fast alle ans Ziel. Für die angehende Fotografin Grace geht ihr Wunschtraum erst in Erfüllung, als die vier Musiker nach dem Auftritt zu ihr in den Wagen steigen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Von Steven Spielberg produziertes Spielfilmdebüt von Regisseur Robert Zemeckis („Zurück in die Zukunft“, „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“), das bereits von seinem typischen, locker-ironischen Humor, seinem dramaturgischen Geschick und seiner Vorliebe für verzwickte Situationen lebt. Zemeckis spart nicht an bissigen Seitenhieben auf die (an sich schon komisch wirkende) Fan-Hysterie und den Starkult, der mit den Beatles betrieben wurde. Ein gutgelaunter, hübscher Film, der sich trotz seines Alters als interessante und profitable Entdeckung auf Video erweisen wird.

Kommentare