Filmhandlung und Hintergrund

Kanadische Charakterstudie mit Anklängen an "Taxi Driver".

Der erfolglose kanadische Schauspieler Henry arbeitet in einer Bank. Eines Tages erhält er eine Rolle als Polizist in einer Fernsehserie. Er lebt sich so sehr in seine Figur ein, dass er sich seine Uniform ausborgt und anfängt, darin in den Straßen der Stadt zu patrouillieren. Außerdem verliebt er sich in die Schauspielerin Charlie, die in der Serie seine Geliebte, eine Prostituierte, spielt. In der Wirklichkeit wendet sie sich aber sehr schnell von ihm ab. Die Ereignisse spitzen sich zu, als Henry in Uniform an echten Polizeieinsätzen teilnimmt.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu I Love a Man in Uniform

Darsteller und Crew

  • Tom McCamus
    Tom McCamus
  • Brigitte Bako
    Brigitte Bako
  • Kevin Tighe
    Kevin Tighe
  • David Hemblen
    David Hemblen
  • Alex Karzis
    Alex Karzis
  • Graham McPherson
    Graham McPherson
  • Daniel MacIvor
    Daniel MacIvor
  • Wendy Hopkins
    Wendy Hopkins
  • Kirsten Kieferle
    Kirsten Kieferle
  • Tabitha St. Germain
    Tabitha St. Germain
  • Dana Brooks
    Dana Brooks
  • Steve Ambrose
    Steve Ambrose
  • Michael Hogan
    Michael Hogan
  • Mark Melymick
    Mark Melymick
  • David Wellington
    David Wellington
  • Paul L. Brown
    Paul L. Brown
  • Alexandra Raffe
    Alexandra Raffe
  • David Franco
    David Franco
  • Susan Shipton
    Susan Shipton
  • Ron Sures
    Ron Sures
  • The Tragically Hip
    The Tragically Hip

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • I Love a Man in Uniform: Kanadische Charakterstudie mit Anklängen an "Taxi Driver".

    Bemerkenswerte Charakterstudie von David Wellington („The Carpenter“), der sich offensichtlich vom Klassiker „Taxi Driver“ inspirieren ließ. Tom McManus („Das süße Jenseits“) überzeugt als Mann mit schwacher Persönlichkeit, der sich durch die Uniform Respekt und Anerkennung erhofft, dabei Wirklichkeit und Fiktion vermischt und letztendlich doch nur Mißachtung erntet. Unterstützt wird McManus durch Brigitte Bako („Der Informant“) als Objekt der Begierde und David Hemblen als Vater.

Kommentare