Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. I Dreamt Under the Water

I Dreamt Under the Water

I Dreamt Under the Water - Trailer

J'ai rêvé sous l'eau: Drama über den zerstörerischen Selbstfindungstrip eines jungen bisexuellen Mannes in der nächtlichen Pariser Szene.

Poster
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 18.06.2009
  • Dauer: 99 Min
  • Genre: Drama
  • Produktionsland: Frankreich
  • Filmverleih: Pro-Fun

Filmhandlung und Hintergrund

Drama über den zerstörerischen Selbstfindungstrip eines jungen bisexuellen Mannes in der nächtlichen Pariser Szene.

Antonin (Hubert Benhamdine) ist jung und attraktiv und rettungslos verliebt in Alex (Franck Victor), der ihm aber nur ein Freund sein mag. Als er Alex tot auf einer Toilette im Club auffindet, zerbricht sein Leben augenblicklich. Von nun an streift er heimatlos durch den Straßenstrich von Paris, um sich mit sexuellen Eskapaden und Drogen zu betäuben. Bis er Juliette (Caroline Ducey) trifft, die seine Gefühle erwidert. Dennoch bleibt ein Schatten über ihrer Liebe.

Exzessiv-explizites Drama in den schmuddeligsten Straßenfarben von Paris um die Verzweiflung eines Jungen. Debütant Hormoz zeigt neben der rauen Mär aber nicht nur Sinn für stimmungsvolle Impressionen, sondern auch für träumerische Poesie ganz in der Tradition von Rimbaud.

Der junge und attraktive Musiker Antonin gerät in einen Strudel der Verzweiflung, als er den Mann seiner Träume, Alex, sterbend auf einer Toilette findet. Obwohl Alex seine Liebe nur auf freundschaftliche Art erwidert hat, bricht für Antonin eine Welt zusammen. Er flüchtet sich in Drogen und Prostitution, aus denen er keinen Ausweg mehr findet. Da lernt er Juliette kennen, die ihm zu helfen versucht. Doch es fällt ihm schwer, ihre Liebe anzunehmen oder gar zu erwidern.

Der junge und attraktive Musiker Antonin gerät in einen Strudel der Verzweiflung, als er den Mann seiner Träume, Alex, sterbend auf einer Toilette findet. Obwohl Alex seine Liebe nur auf freundschaftliche Art erwidert hat, bricht für Antonin eine Welt zusammen. Er flüchtet sich in Drogen und Prostitution, aus denen er keinen Ausweg mehr findet. Da lernt er Juliette kennen, die ihm zu helfen versucht. Doch es fällt ihm schwer, ihre Liebe anzunehmen oder gar zu erwidern.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu I Dreamt Under the Water

Darsteller und Crew

  • Hubert Benhamdine
  • Caroline Ducey
  • Christine Boisson
  • Hicham Nazzal
  • Franck Victor
  • Hélène Michel
  • Eva Ionesco
  • Hormoz
  • Philippe Arrizabalaga
  • Sébastien Joffard
  • Franck Nakache
  • Muriel Moreno

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • I Dreamt Under the Water: Drama über den zerstörerischen Selbstfindungstrip eines jungen bisexuellen Mannes in der nächtlichen Pariser Szene.

    „I Dreamt under the Water“ greift auf poetische Weise das Thema der Selbstzerstörung als Weg zur Identitätsfindung auf und zeigt diese gleichzeitig in aller Schonungslosigkeit. Zwischen totaler Verzweiflung und Vereinsamung bis hin zu ausschweifendem Sex und der Hoffnung auf Lebensglück bildet das nächtliche Paris einen Schauplatz unendlicher Möglichkeiten. Regisseur Hormoz Borbor scheut sich nicht, die sexuellen Praktiken drastisch darzustellen, während sie von einem psychedelischen Soundtrack aus elektronischer Musik begleitet werden.
    Mehr anzeigen