Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. I Care A Lot
© Seacia Pavao / Netflix

I Care A Lot

   Kinostart: 19.02.2021

I Care A Lot: Dunkle Satire mit Rosamund Pike über eine Anwältin, die sich als rechtlicher Vormund an älteren Klienten bereichert.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Dunkle Satire mit Rosamund Pike über eine Anwältin, die sich als rechtlicher Vormund an älteren Klienten bereichert.

US-Anwältin Maria Grayson (Rosamund Pike) hat gemeinsam mit ihrer Lebenspartnerin Fran (Eiza González) eine lukrative Einnahmequelle in einem rechtlichen Schlupfloch gefunden. Sie gibt vor, sich um die rechtlichen Angelegenheiten der Senior*innen zu sorgen, bezweckt aber mit der rechtlichen Vormundschaft, dass ihre älteren Klient*innen in geschlossenen Seniorenheimen landen und stiehlt ihnen im Anschluss jegliches Hab und Gut. Besondere Freude verspürt sie erst, wenn sie die Banktresore ihrer Klient*innen mit Klunkern und Schmuck plündern darf.

Als Maria auf die potenzielle Klientin Jennifer Peterson (Dianne Wiest) trifft, glaubt sie einen weiteren großen Fisch an Land gezogen zu haben. Sie kann jedoch nicht ahnen, dass Petersons Sohn in Wahrheit der gefürchtetste Gangster in der Stadt ist. Nach einem groben Schnitzer, in der ihr wahres Ich zum Vorschein kommt, wendet sich für das lesbische Paar schnell das Blatt. Maria, die Frau ohne jegliche Scham wird nun selbst zur Zielscheibe der Gangster.

Welche weiteren Film-Highlights Netflix 2021 zeigt, seht ihr im Video

„I Care A Lot“ – Hintergründe, Besetzung, Netflix-Start

Mit einer Mischung aus Action, Satire und Thriller erwartet uns am 19. Februar 2021 auf Netflix der Film „I Care A Lot“ mit Rosamund Pike („Gone Girl“) in der Hauptrolle. Mit Stars wie Eiza González („Baby Driver“), Dianne Wiest („Das 10. Königreich“), Peter Dinklage („Game of Thrones“), Macon Blair („Blue Ruin“) und Chris Messina („Argo“) weiß der Netflix-Film mit weiteren Top-Stars aufzutrumpfen.

Inszeniert und geschrieben wurde die Satire von J Blakeson („Spurlos – Die Entführung der Alice Creed“), die Ur-Aufführung fand im Rahmen der Toronto Filmfestspiele 2020 statt. Erste Kritiken zeigen sich besonders von den bissigen Dialogen und einer stark spielenden Rosamund Pike begeistert. Pike wurde für ihre Darbietung bei den Golden Globes 2021 mit einem Preis geehrt. „I Care A Lot“ ist für ein Publikum ab 12 Jahren empfohlen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,9
11 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(2)
1Stern
 
(4)

Wie bewertest du den Film?