Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. I Am You - Mörderische Sehnsucht

I Am You - Mörderische Sehnsucht

Filmhandlung und Hintergrund

Der True-Crime-Psychothriller aus weiblicher Hand härtet mit Australiens ausgewiesener Charakterstar-Riege Guy Pearce, Sam Neill und Miranda Otto zu einer Art nüchternen „Heavenly Creatures“ aus. Nach einem wahren Fall aus der jüngeren Kriminalgeschichte des Landes entfaltet sich die erbarmungslos auf das Unvermeidbare hinauslaufende Chronik. Eine intensive Hass-Performance in der künstlerisch gelungenen Anatomie...

Mag die 15-jährige Rachel, ein wohlerzogenes Mustermädchen, auch spurlos verschwunden sein, die arrogante Polizei wiegelt den Fall zynisch ab als einer von vielen fortgelaufenen Teenies, ohne die wohlbegründeten Sorgen der beiden Eltern ernst zu nehmen. Bei der Suche helfen Freunde der verzweifelten Familie und mit anlaufender Medienunterstützung fällt der Verdacht schnell auf die von Hass zerfressene Caroline, Rachels frühere Babysitterin, die das arglose Mädchen in eine Falle gelockt und bestialisch getötet hat.

Australisches Krimidrama nach einem wahren Fall, indem eine psychopathische Missgeburt den beliebten Nachbar-Teenie in eine Falle lockt und ermordet. Mit Australiens Charakterstar-Riege veredelte Chronik eines verstörenden Verbrechens.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu I Am You - Mörderische Sehnsucht

I Am You - Mörderische Sehnsucht im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der True-Crime-Psychothriller aus weiblicher Hand härtet mit Australiens ausgewiesener Charakterstar-Riege Guy Pearce, Sam Neill und Miranda Otto zu einer Art nüchternen „Heavenly Creatures“ aus. Nach einem wahren Fall aus der jüngeren Kriminalgeschichte des Landes entfaltet sich die erbarmungslos auf das Unvermeidbare hinauslaufende Chronik. Eine intensive Hass-Performance in der künstlerisch gelungenen Anatomie eines Kriminalfalls verstört, auch wenn die Konstruktion nicht viel Spannung erlaubt.
    Mehr anzeigen