Filmhandlung und Hintergrund

Dialogreicher und handlungsarmer, ziemlich alberner Horrofilm mit Timothy Bottoms („Invasion vom Mars“). Die Spezial-Effekte sind jämmerlich, und das Monster sieht aus, als käme es aus der Augsburger Puppenkiste. Da wird auch das phantasievolle Cover nicht viel nützen. Mit Mühe mittlere Umsätze.

Eine Atombombenexpolsion im Atlantik macht aus einer Seeschlange ein Riesenmonster, das Boote versenkt und Fischer und Touristen verschlingt. Zwei Zeugen dieser Vorfälle glaubt niemand ein Wort: den einen hält man für einen Trinker, die andere für verrückt. Auf eigene Faust beweisen sie die Existenz des Monsters.

Nach einer radioaktiven Meeresverseuchung versetzt ein grausames Ungeheuer die Menschheit in Angst und Schrecken.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Dialogreicher und handlungsarmer, ziemlich alberner Horrofilm mit Timothy Bottoms („Invasion vom Mars“). Die Spezial-Effekte sind jämmerlich, und das Monster sieht aus, als käme es aus der Augsburger Puppenkiste. Da wird auch das phantasievolle Cover nicht viel nützen. Mit Mühe mittlere Umsätze.

Kommentare