Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hyôryuu-gai

Hyôryuu-gai

Filmhandlung und Hintergrund

Crazy Typen, kickboxende „Matrix“-Hühner, die betörend schöne Michelle Reis und japanisch-chinesische Größenvergleiche auf dem Tablett serviert so unkonventionell wie kurzweilig Japans rasend fleißiger Cinemaniac Takashi Miike („Audition“, „Dead or Alive“) in einer vergleichsweise aufwändigen und actiongeladenen Kriminalkomödie, welche allerhand Toilet Jokes und surrealen Brüchen zum Trotz diesmal auch Freunde...

Nachdem Japan-Brasilianer Mario seine chinesische Freundin Kei aus der Abschiebehaft frei geballert hat, möchte das Pärchen das Land Richtung China verlassen. Dafür allerdings müssen neue Papiere her. Um die zu finanzieren, will man die Einnahmen des lokalen Hahnenkampfrings stibitzen. Bei ihrem tolldreisten Überfall erbeuten Mario und Kei statt des erhofften Geldes jedoch mehrere Kilo Kokain aus dem Besitz des organisierten Verbrechen. Eine gnadenlose Hetzjagd nimmt ihren Lauf.

Junges Liebespaar erbeutet Drogenkoffer vom organisierten Verbrechen und muss dringend türmen. Takashi Miikes „True Romance“ geizt nicht mit ausgeflippten Einfällen, spektakulärer Gewalt und schwarzem Humor.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Hyôryuu-gai

Darsteller und Crew

  • Takashi Miike
    Takashi Miike
    Infos zum Star
  • Teah
  • Michelle Reis
  • Patricia Manterola
  • Mitsuhiro Oikawa
  • Koji Kikkawa
  • Ren Osugi
  • Akaji Maro
  • Anatoli Krasnow
  • Sebastian De Vicente
  • Terence Yin
  • Atsushi Okuno
  • Akira Emoto
  • Eugene Nomura
  • Marcio Roasario
  • Ichiro Ryu
  • Kazunari Hiashiguchi
  • Toshiki Kimura
  • Yasuyoshi Tokuma
  • Naosuke Imaizumi
  • Yasushi Shimamura
  • Koji Endo

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Crazy Typen, kickboxende „Matrix“-Hühner, die betörend schöne Michelle Reis und japanisch-chinesische Größenvergleiche auf dem Tablett serviert so unkonventionell wie kurzweilig Japans rasend fleißiger Cinemaniac Takashi Miike („Audition“, „Dead or Alive“) in einer vergleichsweise aufwändigen und actiongeladenen Kriminalkomödie, welche allerhand Toilet Jokes und surrealen Brüchen zum Trotz diesmal auch Freunde des konventionellen Unterhaltungsfilms nicht zu scheuen brauchen.
    Mehr anzeigen