Husk - Erntezeit!

  1. Ø 0
   2011
Trailer abspielen
Husk - Erntezeit! Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Husk - Erntezeit!

Filmhandlung und Hintergrund

Eine Gruppe junger Leute durchfährt das weite Farmland, als plötzlich eine Krähe an die Windschutzscheibe prallt und den Wagen verunfallen lässt. Erste Hilfe verspricht ein nahe gelegenes altes Farmhaus, doch schon auf dem Weg dorthin verschwindet ein Mitglied der Gruppe spurlos, während die anderen erst auf merkwürdige Vogelscheuchen treffen und dann bei Einbruch der Dunkelheit scheinbar von einer solchen attackiert werden. Das Farmhaus selbst scheint auf den ersten Blick menschenleer, doch birgt es ein schauriges Geheimnis.

Auf einer verlassen wirkenden Farm wohnt das Grauen und ergreift Besitz von ein paar durchreisenden City-Kids. Bewährte Klischees an neuer Story in unterhaltsamem Horror-B-Movie.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Am Anfang wirkt alles ein wenig geklaut, mit typischen City-Teenagern auf einer mutmaßlich tödlichen Landpartie, dem unsichtbar raschelnden Grauen hinter dem Mais, und der mitunter Einstellung für Einstellung aus dem alten „Texas Chainsaw Massacre“ abgekupferten Entdeckung der Farm. Doch dann entwickelt dieser für wenig Geld effekt- und stimmungsvoll angerichtete Low-Budget-Horrorfilm Charakter und serviert eine Story, die man trotz ihrer bekannten Zutaten so noch nicht erzählt bekam. Für Horrorfans ein guter Griff.

News und Stories

Kommentare