Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hrafninn flygur / Skugga Hrafnsins / Erik, il vichingo

Hrafninn flygur / Skugga Hrafnsins / Erik, il vichingo

Filmhandlung und Hintergrund

Drei Filme, in denen tatsächlich Wikinger zu sehen sind.

„Die Rache des Wikingers“: Nach der Ermordung der Eltern des jungen Iren Gest durch marodierende Wikinger sinnt dieser auf Rache. Zwanzig Jahre später ist es endlich soweit. „Die Rache des Wikingers 2“: Als es in Island zum tödlichen Streit zwischen zwei Clans kommt, versucht die jüngere Generation durch Heirat den Zwist zu beenden. „Die Rache des Wikingers 3“: Da der Druck der Dänen immer stärker wird, will der Wikinger Erik eine neue Heimat für seinen Stamm finden. Mit an Bord seines Schiffs sind jedoch zwei Verräter, die im Auftrag seines Cousins dafür sorgen sollen, dass er die Reise nicht überlebt.

Darsteller und Crew

  • Jakob Thor Einarsson
  • Edda Björgvinsdottir
  • Helgi Skúlasson
  • Egill Olafsson
  • Flosi Olafsson
  • Sveinn M. Eidsson
  • Reine Brynolfsson
  • Tinna Gunnlaugsdóttir
  • Sune Mangs
  • Kristbjörg Kjeld
  • Gordon Mitchell
  • Giuliano Gemma
  • Fortunato Arena
  • Eleonora Bianchi
  • Aldo Bufi Landi
  • Alfio Caltabiano
  • Carla Calo
  • Beni Deus
  • Eduardo Fajardo
  • Hrafn Gunnlaugsson
  • Mario Caiano
  • Luigi Mondello
  • Bo Jonsson
  • Christer Abrahamsen
  • Tony Forsberg
  • Stefan Hencz
  • Esa Vuorinen
  • Enzo Barboni
  • Edda Kristjansdottir
  • Jolanda Benvenuti
  • Hans-Erik Philip
  • Sigvaldi Kaldalóns
  • Carlo Franci

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hrafninn flygur / Skugga Hrafnsins / Erik, il vichingo: Drei Filme, in denen tatsächlich Wikinger zu sehen sind.

    Sammlung mit drei Wikingerfilmen, die trotz der ihnen im Deutschen verpassten Reihentitel inhaltlich nicht miteinander in Verbindung stehen. Zwei der Filme stammen immerhin vom gleichen Regisseur, Hrafn Gunnlaugsson, der sich bemüht, ein authentisches Bild vom Leben der Wikinger zu zeichnen, und dabei auch das Blutvergießen nicht zu kurz kommen lässt. Aus den sechziger Jahren stammt eine etwas absurd anmutende italienische Produktion, die hier unter dem Titel „Die Rache des Wikingers 3“ enthalten ist und tapfere Nordmänner bei der Entdeckung Amerikas zeigt.
    Mehr anzeigen