Jessica Hausner gewinnt in Österreich

Kino.de Redaktion  

Beim diesjährigen Festival des österreichischen Films, der Diagonale in Graz, hat Regisseurin Jessica Hausner für ihren Film „Hotel“ den mit 15.000 Euro dotierten „Großen Preis“ gewonnen. Außerdem erhielt der Film den Preis für das beste Drehbuch. „Hotel“ erzählt von einem alten Hotel am Semmering, das einen Raum der Bedrohung darstellt. Hauptdarstellerin Franziska Weiss verliert sich als Rezeptionsfrau in schimmelgrün ausgeleuchteten und geräuschproduzierenden Fluren.

Zu den Kommentaren

Kommentare